Info-Veranstaltung mit Traunsteiner OB-Kandidat Hümmer

"Wie werden wir in Zukunft wohnen?"

Traunstein - Am Dienstag, den 26. November, um 19.30 Uhr findet im Hofbräustüberl eine Informationsveranstaltung mit dem Spitzenkandidaten von CSU und Unabhängige Wähler (UW) Christian Hümmer zum Thema "Wohnen" statt. 

Pressemeldung im Wortlaut:


Knapper Wohnraum, hohe Baukosten und steigende Mieten sind Themen, die derzeit in aller Munde sind. Der CSU-Ortsverband Traunstein befasst sich am kommenden Dienstag, den 26. November, um 19.30 im Hofbräustüberl mit der Zukunft des Wohnens. Der gemeinsame OB-Kandidat von Unabhängige Wähler (UW) und CSU Christian Hümmer setzt sich mit der Frage auseinander, wie in Traunstein bezahlbares Wohnen für Alt und Jung realisiert werden kann.

Vorstandsvorsitzender des Immobilienentwicklers Quest ist auch zu Besuch

Gerade angesichts knapper werdender Flächen gewinnen zudem innovative Wohnkonzepte an Bedeutung. Als Gast konnte die CSU Max von Bredow, Vorstandsvorsitzender des Immobilienentwicklers Quest, gewinnen. Eines seiner zahlreichen preisgekrönten Projekte ist das Quartier „Wohnen am Klosteranger“ in Weyarn bei Miesbach.


Welches Konzept ist das Richte für Traunstein?

Die Gemeinde hatte sich entschieden, Flächen in Ortslage für die Nachverdichtung zu nutzen und in der Ortsmitte Wohnraum für Familien sowie für lebenslanges Wohnen zu schaffen. Entstanden sind dort unter anderem Mehrgenerationenhäuser sowie Reihen- und Doppelhäuser. Können solche Konzepte Vorbild für die Stadtentwicklung in Traunstein sein? Auch darüber soll am kommenden Dienstag mit allen interessierten Bürgern diskutiert werden.

Pressemeldung CSU Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare