Aktion der JuLis und JU Traunstein

Initiative „Traunsteiner Einkaufsengel“ gestartet

Traunstein - Auf Initiative von Valentin Fuchs (JuLis) und Isabelle Thaler (JU) haben sich JuLis und JU zusammengeschlossen und möchten ihre Hilfe für die Risikogruppen anbieten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Das Corona Virus hat Deutschland fest im Griff, seit Samstag gelten in Bayern Ausgangsbeschränkungen. Das öffentliche Leben wird nahezu vollständig heruntergefahren und die Bevölkerung ist dazu aufgerufen, möglichst zuhause zu bleiben. 

Auf Initiative von Valentin Fuchs (JuLis) und Isabelle Thaler (JU) haben sich JuLis und JU zusammengeschlossen und möchten ihre Hilfe für die Risikogruppen anbieten: Als „Traunsteiner Einkaufsengel“ erledigen sie Besorgungen aller Art. Menschen im Stadtgebiet Traunstein, die Hilfe brauchen, können sich jederzeit telefonisch oder per Mail melden und ihren Einkaufswunsch mitteilen. Dann erledigen „die Einkaufsengel“ die Besorgung und stellen ihn vor der Türe ab. Die Bezahlung wird individuell abgesprochen, erfolgt aber in jedem Fall kontaktlos. 


Auch freiwillige Helfer und Helferinnen können sich gerne melden, aktuell besteht bereits eine Zusammenarbeit mit den Helfern der Stadtpfarrkirche Traunstein.

Kontakt: E-Mail: traunsteiner.einkaufsengel@gmail.com Telefon: 0151-18413639 (Isabelle Thaler) und 0170-3211879 (Valentin Fuchs)

Pressemeldung der Jungen Liberalen BGL-TS und der Jungen Union OV Traunstein

Rubriklistenbild: © JuLis und OV JU TS

Kommentare