Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Paradies für Bienen und Co.

Insektenfreundliche Bepflanzung in der Stadt – Stadtgärtnerei informiert

Mitarbeiter der Stadtgärtnerei Traunstein pflanzten insektenfreundliche, heimische Stauden und Naturwiesen an.
+
Mitarbeiter der Stadtgärtnerei Traunstein pflanzten insektenfreundliche, heimische Stauden und Naturwiesen an.

Die Stadtgärtnerei Traunstein bepflanzt Grünflächen mit insektenfreundlichen, heimischen Stauden und Naturwiesen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Egal ob auf Fahrbahnteilern oder an Straßenrändern: An zahlreichen Stellen in der Großen Kreisstadt, auch außerhalb von privaten Gärten oder öffentlichen Parks und Grünanlagen, blüht und summt es jetzt in den Sommermonaten.

Denn die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei haben insektenfreundliche, heimische Stauden gepflanzt und herrlich bunte Naturwiesen angesät, wie zum Beispiel auf dem Grünstreifen an der Wasserburger Straße Ecke Herzog-Wilhelm-Straße (unser Foto).

Hier sowie am Fuße des Klosterbergs und auf dem Fahrbahnteiler in der Herzog-Friedrich-Straße informiert die Stadtgärtnerei mit Schildern über die Bepflanzung, die nicht nur schön anzuschauen ist, sondern vor allem auch Lebensraum und Nahrungsgrundlage für Bienen und Co. ist.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein

Kommentare