Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Familien-Kultwoche vom 23. bis 28. Juli

Jede Menge Spaß und Unterhaltung für Kinder und Familien in Traunstein

Hörpicknick
+
Hörpicknick.

Der KulTSommer in Traunstein ist in vollem Gange. Vom 23. bis 28. Juli findet im Rahmen des Festivals speziell für Kinder und deren Eltern eine Familien-Kultwoche statt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Die Stadtverwaltung hat insgesamt fünf Veranstaltungen vorbereitet: ein Hörpicknick, ein Konzert der Musikschule, einen Workshop der Schule der Phantasie, ein Erzählcafé und Clown-Klamauk mit Paparina & Puppeto. Außer dem Hörpicknick finden alle Veranstaltungen auf der KulTSommer-Bühne auf dem Stadtplatz statt (nur bei trockenem Wetter).

Hörpicknick „Vor die Linse und durch die Ohren“ am Samstag, 23. Juli, von 10 bis 13 Uhr

Los geht’s am Samstag, 23. Juli, mit einem Hörpicknick von 10 bis 13 Uhr im Stadtpark. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Projekt der Stadtbücherei Traunstein, des Q3 Quartiers für Medien.Bildung.Abenteuer sowie des Annette-Kolb-Gymnasiums. Das Hörpicknick steht unter dem Motto „Vor die Linse und durch die Ohren“ und wird gefördert von „Total digital-Kultur macht stark“. Jugendliche haben dafür vier Erzählwege zu den Themen Bergsteigerstadt Traunstein, Ludwigstraße, Traunsteiner Brauereien sowie Traunstein und das Salz gestaltet. Dazu wurdenPodcasts mit Interviews mit Zeitzeugen produziert. Entlang der Erzählwege gibt es insgesamt 41 eingerahmte Bildtafeln mit QR-Codes zum Anhören der Podcasts (Kopfhörer können vor Ort ausgeliehen werden). Zur Eröffnung spricht Oberbürgermeister Dr. Hümmer ein Grußwort. Für die musikalische Umrahmung sorgen Schüler des Annette-Kolb-Gymnasiums. Die Erzählwege im Stadtpark kann man sich bis 6. August ansehen und anhören.

Konzert der Musikschule am Dienstag, 26. Juli, von 15 bis 16.30 Uhr

Das Publikum darf sich auf ein buntes Programm mit Musik, Tanz und Gesang von Lehrern und Schülern der Musikschule der Stadt Traunstein freuen.

Workshop „Silhouetten-Figuren ausmalen“ am Mittwoch, 27. Juli, von 15 bis 16.30 Uhr

Die Schule der Phantasie lädt zum Basteln und Malen ein. Aus Pappe gefertigte Silhouetten-Figuren warten darauf, von Groß und Klein ausgemalt zu werden. Auch die Silhouette des eigenen Körpers kann nachgezeichnet und ausgemalt werden.

Erzählcafé „Musik im Wandel der Zeit“ am Mittwoch, 27. Juli, von 18 bis 19 Uhr

Musik ist für viele Menschen mehr als ein Zeitvertreib. Sie kann Balsam für die Seele sein, die Laune heben und dazu beitragen, die Gefühle auszudrücken und Verbindung herzustellen. Seit jeher ist Musik ein fester Bestandteil von Festen und Veranstaltungen. Das Traunsteiner Musikleben lässt sich bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen. Die Musikschule Traunstein wurde vor 44 Jahren auf Initiative vom damaligen Oberbürgermeister Rudolf Wamsler gegründet und ist seitdem ein bereichernder und kreativer Teil in unserer Bildungslandschaft. Gerade in dieser herausfordernden Zeit verbindet Musik Generationen und spielt kulturübergreifend eine bedeutende Rolle. An diesem Abend erlebt das Publikum einen musikalischen Austausch mit jungen Künstlern der Musikschule Traunstein unter der Leitung von Heinrich Albrecht.

Paparina & Puppeto am Donnerstag, 28. Juli, von 15 bis 16.30 Uhr

Die Musik-Clowns Paparina & Puppeto sorgen für gute Stimmung, wo immer sie auftauchen. Mit Akkordeon und Ukulele begleiten sie ihre lustigen Lieder. Dabei darf mitgesungen und getanzt werden. Spaß und Clown-Klamauk sind natürlich auch dabei: Der Spring-Maus-Weit-Sprung-Wettbewerb sowie ein atemberaubender Drahtseilakt und Zaubertricks zum Mit-Zaubern gehören zum Programm der beiden sympathischen Clowns.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein

Kommentare