Jugendtreff bietet kreative Angebote für junge Traunsteiner

Pop-Art-Wettbewerb und Oster-Schatzsuche

Ein geschmückter Osterbrunnen in der Stadtmitte.
+
Für Samstag, 10. April, haben sich die „Dreiohrhasen“ vom Traunsteiner Jugendbeirat gemeinsam mit dem Jugendtreff eine Geocaching-Ostersuche ausgedacht. (Symbolbild)

Traunstein - Um trotz allem Kinder und Jugendliche in ihrer Kreativität zu stärken, haben sich die Mitarbeiter der Stadtjugendpflege einige Angebote ausgedacht.

Die Medieninformation im Wortlaut

Die Schulen sind wieder im Distanzunterricht und auch der Jugendtreff Traunstein ist seit Dezember geschlossen. Keine gute Zeit für junge Menschen, die sich mit Gleichaltrigen treffen wollen. Um trotz allem Kinder und Jugendliche in ihrer Kreativität zu stärken, haben sich die Mitarbeiter der Stadtjugendpflege einige Angebote ausgedacht.

Der Jugendtreff Traunstein möchte seine Außenfassade verschönern und sucht dafür coole Bilder im Pop-Art-Stil. Pop Art ist eine Kunstrichtung, die in den 50er Jahren entstanden ist und sich durch die verfremdete, aber erkennbare Darstellung von Alltagsgegenständen auszeichnet. Besonders die intensiven Farben sind Kennzeichen der Pop Art, deren wohl bekanntester Vertreter Andy Warhall war.

Gesucht werden bearbeitete Fotos im Pop-Art-Stil zu den Themen Jugend, Café und Freunde. Teilnehmen können alle jungen Leute im Alter von zwölf bis 21 Jahren. Bitte sendet eure Bilder bis Samstag, 17. April, per E-Mail an jugendtreff@stadt-traunstein.de. Die drei besten Werke werden auf große Leinwände gedruckt und in den Galeriefenstern des Traunsteiner Jugendcafés ausgehängt. Zudem erhalten die Gewinner einen Gutschein nach Wahl über 50 Euro.

Ehemalige Jugendtreffbesucher bieten online Nachhilfe für Schüler bis zur neunten Klasse in Englisch und Mathe an. Das Angebot ist kostenlos und sehr limitiert, Plätze können nicht garantiert werden. Interessenten können sich per Mail an die Stadtjugendpflege Traunstein wenden.

Für Samstag, 10. April, haben sich die „Dreiohrhasen“ vom Traunsteiner Jugendbeirat gemeinsam mit dem Jugendtreff eine Geocaching-Ostersuche ausgedacht. Die Suche startet an der Haslacher Kirche, dauert circa 40 Minuten und ist für Schulkinder und Jugendliche geeignet. Jüngere Kinder brauchen eventuell Unterstützung für die Lösung der Rätsel. Auch wenn das Wetter an diesem Samstag nicht optimal sein sollte, die „Dreiohrhasen“ sind zäh und halten ihr Versprechen: Die verstecken Geschenke können von 10 bis 13 Uhr gefunden werden.

Die Rätsel werden ab dem 9. April auf der Homepage der Stadt Traunstein, auf der Facebook Seite des Jugendtreffs und auf Instagram bekannt gegeben. Die Teilnehmer werden gebeten, sich bei der Suche an die aktuellen Abstands- und Kontaktregeln zu halten.

Medieninformation Stadt Traunstein

Kommentare