Mutmaßliche Drogenhändler in Traunstein vor Gericht

85 Kilo Drogen im Auto - Straftäter geständig

Traunstein - Sie sollen im großen Stil mit Drogen gehandelt haben: Am Landgericht Traunstein hat der Prozess gegen zwei Männer und eine Frau begonnen. Zum Prozessauftakt gestern haben die drei Angeklagten die Vorwürfe gestanden.

Wie bayernwelle.de berichtet, kommen alle drei Angeklagten aus der Chiemsee-Region. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor im Raum Traunstein und München mit fast 200 Kilogramm Haschisch gehandelt zu haben. Im Mai des vergangenen Jahres sind sie in der Nähe des Münchner Messegeländes festgenommen worden. Damals sind rund 85 Kilogramm der Drogen im Auto des Trios gefunden worden.

Auf die drei kommen langjährige Haftstrafen zu. Der Vorsitzende Richter Erich Fuchs hat den Männern im Gegenzug für Geständnisse Freiheitsstrafen zwischen acht und knapp neuneinhalb Jahren zugesagt. Die Frau muss mit einer Gefängnisstrafe zwischen zwei und drei Jahren rechnen. Das Urteil wird am Donnerstag erwartet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser