Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachpflanzungen nach der Baumaßnahme

Klosterkirchenensemble: Baumfällungen nötig

Traunstein - In den kommenden Wochen müssen insgesamt 18 Bäume auf dem Areal des Klosterkirchenensembles, entlang der Klosterstraße und der Ludwigstraße, gefällt werden.

Bei den zu fällenden Bäumen handelt es sich um einen gemischten Baumbestand, unter anderem werden Akazien, Linden und Birken entfernt. Die Bäume entlang der Klosterstraße und der Ludwigstraße sowie im Bereich des Pausenhofes der Ludwig-Thoma-Grundschule sind zum Teil erkrankt und stehen aus Sicherheitsgründen bereits auf der Fällliste, zum Teil ist ihre Entfernung aufgrund der anstehenden Baumaßnahme im Klosterkirchenensemble nötig. 

Einige Jungbäume werden zudem ausgegraben, um sie an anderer Stelle einzupflanzen. Die Fällungen und Umpflanzungen erfolgen - je nach Witterung – bis spätestens Ende Februar. Nach Abschluss der Baumaßnahme werden im Bereich des Klosterkirchenensembles neue Bäume und Sträucher, dann in größerer Zahl als bisher, gepflanzt.

Medieninformation Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare