Mit 90 Kilo Haschisch erwischt

Drogendealer zu neun Jahren Haft verurteilt

+
Das sichergestellte Haschisch der 

Traunstein - Am Mittwoch wurde in Landgericht Traunstein im Betäubungsmittelprozess um drei Hauptverdächtige das Urteil gesprochen.

Im Mai vergangenen Jahres hatte die Kriminalpolizei rund 90 Kilogramm Haschisch beschlagnahmt und somit einen regen Drogenhandel im Raum Traunstein und München beendet.

Nun sprach das Landgericht Traunstein ein Urteil. Der 38-jährige Strippenzieher aus Chieming wurde zu neun Jahren Haft verurteilt. Sein 45-jähriger Companion aus Pullach muss für acht Jahre ins Gefängnis. 

Ein wenig Hoffnung gibt es für die beiden Dealer, bei einer erfolgreichen Therapie in einer Entziehungsanstalt wegen Alkohols und Drogen könnten die beiden nach der Hälfte ihrer Strafe entlassen werden.

Die letzte im Bunde, eine 28-jährige Mittäterin aus Chieming, die früher ein Verhältnis mit dem 38-jährigen Mann pflegte, muss für zwei Jahre und drei Monate hinter Gittern. Diese Strafe konnte aufgrund des Gesetztes nicht auf Bewährung ausgesetzt werden. 

Sämtliches Vermögen der Gauner wie Autos oder Bargeld im Gesamtwert von 450.000 Euro wurde mit der Begründung"Straftaten dürfen sich nicht lohnen" beschlagnahmt.

mz

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser