Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Breite Unterstützung für Baur und Funke

Landkreis-CSU stellt am Freitag Kandidaten für Landtags- und Bezirkstagswahlen auf

Breite Unterstützung für Baur und Funke.
+
Breite Unterstützung für Baur und Funke.

Am kommenden Freitag findet im Gasthof Feldwies in Übersee die Aufstellungsversammlung der Landkreis-CSU für die Bewerber zur Landtags- und Bezirkstagswahl statt. Die CSU setzt dabei auf Erneuerung und Erfahrung gleichermaßen: Im Landtag soll künftig Konrad Baur mit einem Direktmandat den Stimmkreis Traunstein vertreten. Bezirksrätin Annemarie Funke wird wieder für die Bezirkstagskandidatur vorgeschlagen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Dafür haben sich auch kürzlich die Frauen-, Senioren- und Junge Union der CSU im Landkreis Traunstein – als deren größte Arbeitsgemeinschaften - ausgesprochen. Mit jeweils einstimmigen Beschlüssen stellen sich die Gruppierungen hinter Baur und Funke: „Wir werten die Kandidaturen von Konrad Baur und Annemarie Funke als starkes Signal für den generationenübergreifenden Zusammenhalt. Baur und Funke werden den Stimmkreis hervorragend vertreten“, so Seniorenunions-Vorsitzender Georg Klausner. Mit Konrad Baur, dem 34-jährigen Fraktionsvorsitzenden im Traunsteiner Stadtrat, tritt ein neuer Kandidat für die CSU an. Die Frauenunion und Junge Union sehen in seiner Kandidatur vor allem eine große Chance für junge Familien: „Er wird als profilierter Kommunalpolitiker mit frischen Ideen einen neuen Politikstil in unserem Stimmkreis prägen und besonders auch die junge Generation ansprechen“, sind sich Magdalena Obermayer (FU-Kreisvorsitzende) und Hannah Schroll (JU-Kreisvorsitzende) einig.

„Vom Wohnen im ländlichen Raum bis zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie: hier müssen wir neue, mutige Modelle finden, um auf die Herausforderungen der Lebenswirklichkeit eines jeden Einzelnen im bei uns reagieren“, so die beiden Vorsitzenden. Ebenfalls große Unterstützung erfährt Bezirksrätin Annemarie Funke, welche erneut für das Direktmandat vorgeschlagen ist. Die Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaften: „Annemarie Funke ist mit ihrem Engagement und ihrer Fachkompetenz unglaublich wertvoll für unseren Stimmkreis. Wir freuen uns darauf, sie gemeinsam mit Konrad Baur im kommenden Jahr im Wahlkampf zu unterstützen!” Die offizielle Nominierungsveranstaltung der Direktbewerber findet am 30. September um 19.30 Uhr in öffentlichen Rahmen im Gasthaus Feldwies in Übersee statt. Die CSU-Kreisvorstandschaft und die Ortsvorsitzendenkonferenz im Landkreis Traunstein haben bereits im April einen einstimmigen Empfehlungsbeschluss für Konrad Baur (Landtag) und Annemarie Funke (Bezirkstag) gefasst.

Pressemitteilung CSU Traunstein/Lebenshilfe Traunstein

Kommentare