Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für das Jahr 2022

Landkreis Traunstein verschickt Abfuhrkalender

Die Abfuhrkalender für das Jahr 2022 werden ab der Kalenderwoche 48 durch die Deutsche Post an alle Haushalte im Landkreis Traunstein verteilt. Darin sind die Abfuhrtage für Restmüll, Biomüll und Papiertonne inklusive der Feiertagsverschiebungen und die Termine für das Giftmobil enthalten.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Über die Website des Landkreises Traunstein www.traunstein.bayern unter dem Stichwort „Abfuhrkalender“ kann ein individueller Kalender - auch für die 1,1 cbm Müllgroßbehälter - erstellt werden. Zusätzlich gibt es eine kostenlose Abfall-App für Android- und Apple-Geräte, die über einen QR-Code auf dem Abfuhrkalender oder über die Website heruntergeladen werden kann. Sie erinnert z. B. über die Funktion des Abfallweckers an alle Abfuhrtermine und enthält noch viele weitere Informationen rund um das Thema Abfall. In allen Gemeinden und Städten erhalten Bürger/-innen für den Fall, dass es über den Postversand zu Falsch- oder Nichtzustellungen kommt, weitere kostenlose Exemplare des Abfuhrkalenders. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Kommunale Abfallwirtschaft des Landratsamtes Traunstein unter abfallgebuehren@traunstein.bayern oder telefonisch unter 0861/58-156, -7684.

Was ist bei der Restmüllabfuhr während der Wintermonate zu beachten:

Gerade in den Wintermonaten haben es unsere Entsorgungsunternehmen im Bereich der Restmüllabfuhr bei den Entleerungen oft mit schwierigen Witterungsverhältnissen zu tun. Aus diesem Grund bitten wir darum, dass gerade im Winter darauf geachtet wird, die zu entleerenden Restmüllgefäße gut für das Entsorgungsunternehmen zugänglich für die Abfuhr bereitzustellen und möglichst frei von Schnee und Eis zu halten.

Die Entsorgungsunternehmen bemühen sich um eine schnellstmögliche Leerung auch in den Wintermonaten. Dabei kann es witterungsbedingt zu Verspätungen bei der Abholung kommen bzw. sich diese auf den nächsten Tag verzögern. Hierbei bitten wir um Ihr Verständnis. Bei Rückfragen setzen Sie sich bitte direkt mit dem zuständigen Entsorgungsunternehmen in Verbindung. Die Service-Nummer finden Sie auf Ihrem Abfuhrkalender, in unserer Abfall-App oder unseren Online-Abfuhrkalendern.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Swen Pförtner

Kommentare