Pressemitteilung SPD Kreisverband Traunstein

Lars Klingbeil in Traunstein

+
Sepp Konhäuser, Dr. Bärbel Kofler, Lars Klingbeil oberhalb des Karl-Theodor-Platzes

Traunstein - Die Traunsteiner SPD-Kreisvorsitzende Dr. Bärbel Kofler konnte gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen Christian Kegel, Sepp Konhäuser und Sepp Parzinger den SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil in Traunstein begrüßen.

Gemeinsam besichtigte man das Kulturforum Klosterkirche, dessen Nebenräume kurz vor der Fertigstellung stehen. Lars Klingbeil zeigte sich beeindruckt von den Möglichkeiten, die für die Traunsteiner Bevölkerung durch das Kulturzentrum mitten im Stadtzentrum geschaffen werden. Peter Forster, Traunsteiner Stadtrat wies auf die Unterstützung der regionalen Wirtschaft hin: "5,7 Mio. Euro an staatlichen Fördermitteln wären ohne die Sanierung der Klosterkirche nicht nach Traunstein und Umgebung geflossen. Es ist schön, dass hauptsächlich Handwerker aus der Region hier am Kulturforum beteiligt waren und so die Wertschöpfung auch in der Region bleibt." 


Im Anschluss an den Besuch im Kulturforum war eingeladen zu einem öffentlichen, politischen Stadtspaziergang. Mit interessierten Bürgerinnen und Bürger ging es durch das historische Traunstein, geführt von Alt-OB Fritz Stahl. Die Gruppe spazierte nach einem ersten Halt am Maxplatz über die Apothekerstiege zum Salinenpark. Lars Klingbeil interessierte sich für die renovierten Gebäude. "Wohnungsbau war bereits zu Salinenzeit ein wichtiges Thema, genauso wie heute", so Fritz Stahl. Richard Kraft, der Vorsitzende des Förderverein Alt-Traunstein e.V. informierte die Gruppe am Salinenpark über denselben und betonte: "Besonders freut uns, dass der Park so gut angenommen wird. Familien spielen im Sommer hier mit ihren Kindern und auch die Gartenanlage wird zum Verweilen genutzt." Nach einem kurzen Blick in die Salinenkirche, deren Altarbild mithilfe des Förderverein Alt-Traunstein e.V. zu neuem Glanz verholfen werden soll, endete der Spaziergang am Rathaus. Lars Klingbeil bedankte sich zum Abschluss herzlich für die spannenden Informationen über Traunstein.

Pressemitteilung SPD Kreisverband Traunstein

Kommentare