Pressemitteilung Stadtbücherei Traunstein

Lesung und Gespräch mit Peter Dermühl

+
Peter Dermühl

Traunstein - Der Journalist Peter Dermühl nimmt seine Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit Bayerns, in der der Steinkauz unter dem sprechenden Namen "Leichenhuhn" als Todesbote galt, die Seelweiber die Toten für den Übergang ins Jenseits herrichteten und ein gestandener Bayer mit der rechten humorigen Haltung zum Morbiden und zum Tod mit dem Boandlkramer noch karteln konnte.

Die kleine Kulturgeschichte "Sepp, jetz geht‘s dahi" gibt einen Überblick über das bayerische Brauchtum des Dahingehens und Ablebens. Dabei vermischen sich Traditionen und Rituale mit der - zumeist - katholischen Frömmigkeit, aber auch mit Heidentum und Aberglaube. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Tod und Sterben" der Stadtbücherei Traunstein statt.


Musikalisch umrahmt wird der Abend von Heine Albrecht und seinen Musikanten. Wo: Sailer Keller Traunstein Wann: Dienstag, 26. November, 19.30Uhr Eintritt: 10 Euro Veranstalter: Stadtbücherei Traunstein in Zusammenarbeit mit dem Verein Bairische Sprache und Dialekte Chiemgau-Inn.

Pressemitteilung Stadtbücherei Traunstein

Kommentare