Lichter ausschalten für den Umweltschutz

"Earth Hour": Traunstein macht mit!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunnstein - Am 29. März gehen von 20.30 bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Um den Bahnhof herum wird es zur „Earth Hour“ für eine Stunde stockfinster sein.

Tausende Städte hüllen Plätze, Straßen oder Bauwerke in völlige Dunkelheit. Auch die Stadt Traunstein macht zusammen mit der Stadtwerke Traunstein GmbH in diesem Jahr wieder bei der „Earth Hour“ des World Wide Fund for Nature (WWF) mit. Eine Stunde lang wird diesmal die Beleuchtung im Bahnhofsbereich abgeschaltet.

„Der Umwelt- und Klimaschutz gehört zu den zentralen Aufgaben des 21. Jahrhunderts. Deshalb rufe ich alle Mitbürgerinnen und Mitbürger auf, am 29. März zwischen 20.30 und 21.30 Uhr die Lichter in ihren Wohn- oder Geschäftsräumen auszuschalten“, so Oberbürgermeister Manfred Kösterke.„Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen setzen und Teil der wohl weltweit größten Klima- und Umweltschutzaktion werden!

Im Zuge der „Earth Hour“ informiert die Stadt Traunstein am 29. März bereits vormittags zwischen 10 und 12 Uhr an einem Stand am Maxplatz über die Themen Energie und Umweltschutz.

Die „Earth Hour“ des WWF unter dem Motto „Deine Stunde für unseren Planeten“ findet 2014 bereits zum achten Mal statt. Im vergangenen Jahr nahmen daran über 7.000 Städte in 150 Ländern teil.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser