Literarischer Spaziergang in Traunstein

Auf den Spuren von Thomas Bernhard

Traunstein - Am Samstag, dem 7. Oktober, findet heuer die letzte Spurensuche zu den Plätzen der Kindheit in Thomas Bernhards Leben und Werk statt.

Der österreichische Schriftsteller und Dramatiker Thomas Bernhard (1931-1989), Autor bekannter Titel wie "Holzfällen" und "Auslöschung", aber vor allem auch durch die Skandal-Inszenierungen von Claus Peymann etwa des Theaterstückes "Heldenplatz" berühmt geworden, verbrachte in den Jahren 1938 bis 1945 seine Kinderjahre in Traunstein.

Vielen ist diese oberbayrische Kindheit des Schriftstellers gar nicht bekannt; wird Bernhard doch eher mit Wien und einem seiner Wohnorte in Ohlsdorf am Traunsee verbunden.Doch auch im literarischen Werk ist die Große Kreisstadt wortreich verewigt, sei es in der autobiographischen Schrift "Ein Kind" oder in zahlreichen anderen Werken.

Literarischer Spaziergang

Darum ist es sowohl für literarisch interessierte Reisende wie auch für Einheimische interessant, sich auf die Spurensuche zu begeben, die zu den Plätzen der Kindheit in Thomas Bernhards Leben und Werk führen. Diese literarischen Spaziergänge werden von der Stadtbücherei Traunstein organisiert und betreut, ihre Leitung hat Willi Schwenkmeier, ein Traunsteiner "Original", der nicht nur mit besten Orts-, Geschichts- und Anekdotenkenntnissen aufwartet, sondern auch ein großer Thomas-Bernhard-Bewunderer ist. Er führt die Teilnehmer durch das Traunstein der 40er Jahre, durch alte Gassen, dunkle Stiegen und zu traumhaften Aussichtsplätzen; immer ein Buch zur Hand und das passende Zitat bereit.

Ein Zusatztermin für einen letzten Spaziergang in diesem Herbst findet statt am Samstag, den 7. Oktober um 15 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Kulturzentrum im Stadtpark. Informationen und Anmeldung bei der Stadtbücherei Traunstein, Tel. 0861/164480 oder per email info@stadtbuecherei-traunstein.de. Der Unkostenbeitrag liegt bei 5 Euro. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.
Presseinformation Stadtbücherei Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser