Pressemitteilung Chiemgau-Gymnasium Traunstein

Karrierecoaching am Chiemgau-Gymnasium

+
"Mach dich größer" - Unter diesem Motto bekamen Schülerinnen und Schüler die Chance, persönliche Stärken in einem gesteuerten Prozess aufzudecken und zu nutzen.

Traunstein - "Mach dich größer" - Unter diesem Motto bekamen Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe am Chiemgau-Gymnasium die Chance, persönliche Stärken in einem gesteuerten Prozess aufzudecken, um die Erkenntnisse für die Gestaltung der weiteren Laufbahn zu nutzen.

Gemäß dem Motto "Erkennen, was ich kann, um zu sehen, wohin ich will" zielt die Kompetenzenbilanz - ein im Jahr 2003 von Prof. Dr. Claas Triebel in Kooperation mit dem Zukunftszentrum Tirol entwickeltes international anerkanntes Verfahren zur Karriereberatung - auf die Stärkung von Aktivität und Eigenverantwortlichkeit ab. Außerdem unterstützt das Verfahren erfahrungsgemäß die Stressverarbeitung und das Selbstvertrauen der Teilnehmer. Die Ergebnisse sollen auch helfen, positiv und authentisch in einem Bewerbungsverfahren aufzutreten.

Moritz Geisreiter, früher selbst Schüler am Chiemgau-Gymnasium, war bis vor Kurzem im Leistungssport professioneller Eisschnellläufer (Olympische Spiele 2014 und 2018) und ist mittlerweile als Wirtschaftspsychologe (M.A.) selbstständig in der Karriereberatung tätig.Mit dem Karriereworkshop, durchgeführt in vier Einheiten im wöchentlichen Rhythmus, gab er den Schülerinnen und Schülern am ChG eine wertvolle Unterstützung bei der Studien- und Berufsorientierung. Dies belegen einige ausgewählte Kommentare aus einer anonym durchgeführten Evaluation nach Abschluss der Coaching Veranstaltung.

  • "Der Workshop gab mir mehr Selbstbewusstsein bezüglich meiner eigenen Fähigkeiten."
  • "Ich habe Kompetenzen, die ich zuvor nicht wahrgenommen habe."
  • "Jetzt weiß ich, wie ich in einem Bewerbungsgespräch über mich als Person rede."
  • "Der Workshop hilft auf jeden Fall, seine Stärken zu erkennen."
  • "Man darf ruhig über eigene Stärken und Kompetenzen reden."
  • "Ich bin mir jetzt sicherer, dass ich wirklich einen Beruf im Bereich X machen möchte."

Abgerundet wurde das Projekt mit einem Workshop zum Thema Bewerbung, für den mit Marie-Christin Scherer, die als Ausbildungskoordinatorin und Referentin für Personalentwicklung im Bereich Human Resources für eine international erfolgreiche Firma arbeitet, eine weitere Expertin gewonnen werden konnte. Gerne gab sie ihre Erfahrungen zum Thema Bewerbungsgespräch und generell Bewerbungsverfahren kompetent und altersgerecht an die Schüler weiter.

Alles in allem eine sehr lohnende Veranstaltung, in einer Zeit, in der der Übergang von der Schule zum Beruf durch die Vielfalt an angebotenen Studien- und Ausbildungsrichtungen und einer sich schnell wandelnden Arbeitswelt für die jungen Menschen nicht einfacher wird.

Pressemitteilung Chiemgau-Gymnasium Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT