Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jedes Jahr zu Weihnachten

Meindl & Sohn Metzgereimaschinen spenden wieder 1000 Euro für die Neue Kinderklinik

„Spenden statt Geschenke an Geschäftspartner und Kunden“ - dieses Jahr übergibt Familie Meindl die Spende ihres Unternehmens für die Neue Kinderklinik im Landratsamt. (v.l.n.r.) PD Dr. Gerhard Wolf, Chefarzt der Kinderklinik, Familie Meindl (ein Haushalt) und Landrat Siegfried Walch.
+
„Spenden statt Geschenke an Geschäftspartner und Kunden“ - dieses Jahr übergibt Familie Meindl die Spende ihres Unternehmens für die Neue Kinderklinik im Landratsamt. (v.l.n.r.) PD Dr. Gerhard Wolf, Chefarzt der Kinderklinik, Familie Meindl (ein Haushalt) und Landrat Siegfried Walch.

Ein wertvoller Beitrag bereits im vierten Jahr, für den die Kliniken Südostbayern sehr dankbar sind.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Jedes Jahr zu Weihnachten unterstützt das traditionsreiche Familienunternehmen Meindl&Sohn aus Kirchanschöring unter dem Motto „Spenden statt Geschenke“ gemeinnützige Initiativen in der Region. Geschäftspartner und Kunden bekommen dann eine Weihnachtskarte mit Informationen zur Aktion. Schon im vierten Jahr darf sich die Kinderklinik in Traunstein über diese Spende freuen, wo die Gelder für die besondere Ausstattung in der geplanten „Neuen Kinderklinik“ angespart werden.

Dieses Jahr fand die Spendenübergabe am Landratsamt Traunstein statt. Landrat Walch bedankte sich ganz herzlich bei Familie Meindl für ihr wiederholtes Engagement und betonte: „Diese Geste ist ein sehr schönes Signal der Wertschätzung für die Kliniken, deren Mitarbeiter gerade alles geben.“ PD Dr. Gerhard Wolf, Chefarzt der Kinderklinik, bekräftigte dies in seinem Dank an die Familie Meindl: „Wir freuen uns über die Unterstützung für den Neubau. In der neuen Kinderklinik wird für die kleinen Patienten deutlich mehr Platz zur Verfügung stehen. Bei uns in der Kinderklinik ist gerade saisonbedingt Hochbetrieb, da dieses Jahr die Infektwelle bei den Kindern deutlich früher eingesetzt hat.“

Die Familie Meindl freut sich ihrerseits, dass sie etwas für die Region tun kann: „Wohnortnahe medizinische Versorgung auf höchstem Niveau – das bietet die Traunsteiner Kinderklinik. Sie ist für uns Eltern genauso wie für die Kinder – und das nicht nur zu Corona-Zeiten - ein Fels in der Brandung. Täglich, rund um die Uhr, sind die Pflegekräfte und Ärzte für die kleinen Patienten und die Fragen und Sorgen der Eltern da, egal ob es sich um große oder kleine Probleme handelt.

Die öffentlichen Fördergelder für die Neue Kinderklinik zielen auf die medizinische Ausstattung ab und reichen daher nicht für das „Drumherum“, wie z.B. mehr Spielemöglichkeiten, kindgerechte Patientenzimmer mit bunten Farben, mehr Platz für die Elternteile die Begleitperson sind und…und…und. Die Neue Kinderklinik soll ein Ort werden, an dem sich alle, d.h. die kleinen Patienten und ihre Familien, genauso wie das Personal, das hier täglich mit vollem Einsatz arbeitet, wohlfühlen können. Dafür spenden wir von Herzen gern!“ so Anette Meindl.

Pressemitteilung KLINIKEN SÜDOSTBAYERN AG

Kommentare