Ganz besondere Meisterschaft am Freitag

Bayerns Richter und Staatsanwälte heute in Traunstein auf Torjagd

  • schließen

Traunstein - Eine Fußball-Meisterschaft der ganz besonderen Art: In Traunstein wird am Freitag, 5. Juli, der bayerische Justizmeister ausgespielt. Rund 170 Richter, Staatsanwälte und Mitarbeiter der Justiz kommen zusammen.

Auf dem Gelände der DJK und des SBC Traunstein wird am Freitag der Titel des Bayerischen Justiz-Fußballmeisters ausgespielt. Zwölf Mannschaften von Justizbehörden aus ganz Bayern nehmen Teil, im Vorfeld wurde mit rund 170 Fußballern gerechnet. Als "Fan" wird unter anderem auch der ranghöchste bayerische Richter, der Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichts Peter Küspert, erwartet. Die Begrüßung nahm um 9 Uhr Oberbürgermeister Christian Kegel vor. Gegen 16.30 Uhr wird mit der Siegerehrung gerechnet

Die zwölf Teams werden zuerst in drei Gruppen eingeteilt. Vertreten sind die Justizmannschaften aus Augsburg, Regensburg, Würzburg, Bayreuth, Passau/Deggendorf, Bamberg und Landshut. München und Traunstein sind mit zwei Mannschaften dabei. Nach der Gruppenphase wird im K.O.-System der Meister ausgespielt. Vorjahressieger sind die Richter und Staatsanwälte aus Nürnberg. Gespielt wird auf vier Plätzen der Fußballanlage.

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT