Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundeswehrgelöbnis

140 Rekruten des Gebirgsjägerbataillons 232 aus Bischofswiesen auf dem Stadtplatz Traunstein

Am Donnerstag, 19. Mai, findet um 17 Uhr auf dem Stadtplatz in Traunstein ein feierliches Gelöbnis von 140 Rekruten des Gebirgsjägerbataillons 232 aus Bischofswiesen statt. Ab 16.30 Uhr marschieren die künftigen Bundeswehrsoldaten zur Gelöbnisfeier über die Mittlere Hofgasse auf den Stadtplatz ein. Die Großveranstaltung wird voraussichtlich um 18 Uhr enden.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Bereits ab 14 Uhr gilt an diesem Tag auf dem Stadtplatz ein absolutes Parkverbot. Ab 15 Uhr sind der Stadtplatz und alle Zufahrten gesperrt. Am Maxplatz und an den Zufahrten der Hofgasse und Mittleren Hofgasse werden Absperrschranken aufgestellt. Die Polizei ist mit der Verkehrsregelung beauftragt. Wer das Gelöbnis selbst miterleben und dazu mit dem Auto anreisen möchte, sollte die Tiefgarage im Rathaus (P2 am Karl-Theodor-Platz) oder den Festplatz (P3) nutzen.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein

Rubriklistenbild: © Daniel Karmann/dpa