Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Donnerstagnachmittag auf der B306

Beleidigt und Faustschläge auf Jeep verpasst? Polizei sucht nach flüchtigem Traunsteiner Motorradfahrer

In den Donnerstagnachmittagsstunden bekam es ein 53-Jähriger auf der B306 mit einem unbekannten Traunsteiner Motorradfahrer zu tun. Polizei sucht nach Zeugen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Traunstein Am Donnerstag (14. Juli) gegen 15 Uhr befuhr ein 53-jähriger Aschheimer mit einem roten Jeep mit Traunsteiner Kennzeichen die Bundesstraße 306 in Fahrtrichtung Traunstein. Als er hier auf Höhe des dortigen Schwimmbades verkehrsbedingt anhalten musste, überholte ihn ein Motorrad, ebenfalls mit Traunsteiner Kennzeichen versehen und hielt unmittelbar links neben dem Jeep an.

Nach Aussage des Aschheimers hätte der Fahrer des Motorrades hier dann mehrmals mit der Faust auf den Jeep eingeschlagen. Darüber hinaus hätte ihn der Motorradfahrer auch mit einem Kraftausdruck beleidigt. Über das bekannte Kennzeichen des Motorrades müssen nun noch Folgeermittlungen zur Ermittlung des verantwortlichen Fahrzeugführers angestrengt werden.

Daneben werden aber Zeugen des Vorfalles gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Traunstein unter Tel. 0861/9873-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Kommentare