Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

111 zusätzliche Fahrrad-Abstellplätze am Bahnhof

Neue Sammelschließanlage, Erweiterung bestehender Radständer

33 Fahrradstellplätze gibt es jetzt beim Busbahnhof.
+
33 Fahrradstellplätze gibt es jetzt beim Busbahnhof.

Traunstein geht voran: Um das Radfahren in unserer Stadt noch attraktiver zu machen, hat die Stadt Traunstein am Bahnhof viele neue Abstellmöglichkeiten für Fahrräder geschaffen und bereits bestehende erweitert.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Ab sofort gibt es im östlichen Teil des Bahnhofs unweit der Bahngleise eine so genannte „Bike & Ride Box“, also eine Sammelschließanlage für Fahrräder. In der grünen Radbox befinden sich 60 Abstellplätze, 32 Schließfächer für Helme und Rucksäcke sowie Lademöglichkeiten für E-Bike-Akkus. Um dort hineinzugelangen, benötigt man eine Benutzerkarte zum Öffnen der Eingangstür. Diese Karte bekommt man ab sofort in der Tourist-Information im Rathaus - bis 31. März sogar kostenlos! Lediglich eine Sicherheitsleistung von 20 Euro muss dafür hinterlegt werden. Der Betrag wird dem Radfahrer bei Rückgabe seiner Benutzerkarte wieder ausgezahlt.

Auch in zwei weiteren Bahnhofsbereichen wurde für Fahrräder aufgerüstet: im westlichen Teil beim Busbahnhof gibt es jetzt zusätzlich zu den bereits vorhandenen, überdachten 18 Fahrradständern weitere 15 nicht überdachte Stellplätze. 36 weitere, nicht überdachte Fahrradständer warten außerdem neben der Güterhalle neben der dortigen überdachten Radabstellanlage mit bisher 41 bestehenden Plätzen auf ihre Nutzung. Die Stadt Traunstein investiert auch weiterhin kräftig in die örtliche Fahrrad- Infrastruktur und plant schon weitere Fahrrad-Reihenbügelanlagen und - Anlehnbügel im gesamten Stadtgebiet.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein

Kommentare