Pressemitteilung MdL Gisela Sengl

Neue Zentralküche der Kliniken Südostbayern: Leitmotiv Bio + Regional

Frische Paprika wird in der Küche in einem Krankenhaus geschnitten.
+
Der Traunsteiner Ernährungsrat begrüßt die Entscheidung der Kliniken Südostbayern, demnächst mit dem Bau einer eigenen Zentralküche zu beginnen. (Symbolbild)

Traunstein - Der Traunsteiner Ernährungsrat begrüßt die Entscheidung von Vorstand und Aufsichtsrat der Kliniken Südostbayern, demnächst mit dem Bau einer eigenen Zentralküche zu beginnen:

„Nur wer selber kocht, weiß, wo die Lebensmittel herkommen. Dass die bisherige Verwendung von Produkten aus der Region weiter ausgebaut werden soll, haben die Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat bereits bestätigt. Wir gehen davon aus, dass in diesem Plan auch bioregionale Produkte fest verankert werden, schließlich sind die Kliniken Teil der Ökomodellregion“, sagt Ernährungsrat-Gründungsmitglied Gisela Sengl, MdL.

Ziel der Ökomodellregion sei es, den Absatz von ökologisch erzeugten Produkten in der Region zu fördern. „Denn die Ökolandwirtschaft schützt unser Wasser, unsere Artenvielfalt und unser Klima – das zu bewahren ist unser aller Aufgabe. Die öffentliche Hand sollte mit gutem Beispiel vorangehen, zum Beispiel, indem sie den Bioanteil in der Außer-Haus-Verpflegung erhöht“, betont auch Bund-Naturschutz-Vorsitzende und Ernährungsrätin Beate Rutkowski. „Die neue Zentralküche der Kliniken bietet sich dafür unbedingt an.“

Pressemitteilung MdL Gisela Sengl (Die Grünen)

Kommentare