Neue Erweiterungen sind fertiggestellt

Feierliche Eröffnung der neuen Firmenzentrale von Pohlig in Traunstein

+
Mit Blick in die Zukunft: Die Pohlig GmbH hat die Traunsteiner Firmenzentrale erweitert.

Traunstein - Die Pohlig GmbH zählt zu den bedeutensten deutschen Spezialisten für individuelle Orthopädie- und Reha-technische Versorgungen. Das Familienunternehmen wächst stetig weiter an. So wurde am 24. November 2017 die neu ausgebaute Firmenzentrale eröffnet:

Neu in der Pohlig Firmenzentrale: Die Reha-Technik

Was einst klein begann, ist mittlerweile riesengroß. Seit über 90 Jahren setzen Patienten aus dem In- und Ausland auf die Pohlig GmbH. Mittlerweile an zehn Standorten in Deutschland und einem in Österreich, beschäftigt die Firma insgesamt 570 Mitarbeiter. Doch um auch in Zukunft weiter so erfolgreich zu sein, widmete sich die Firma der räumlichen Expansion. So wurde die Traunsteiner Firmenzentrale um ein neues Gebäude für die Reha-Technik, sowie ein Verwaltungsgebäude ergänzt. 2017 konnte die Erweiterung des Zentralgebäudes abgeschlossen werden und wurde am 24. November eingeweiht.

Gelungene Eröffnungsfeier mit besonderen Gästen

Zahlreiche Gäste verfolgten gespannt das Programm.

Zahlreiche geladene Gäste fanden sich zur großen Eröffnungsfeier an der Grabenstätter Straße 6 in Traunstein ein. Ein umfangreiches Programm mit tollen Grußworten, einem Einblick in die Firmen-Historie und Segnung der neuen Räumlichkeiten warteten auf sie. Für die musikalische Umrahmung sorgte die namhafte Harfenistin Silke Aichhorn. 

Finanzieller Kraftakt hat sich gelohnt

"Der schönste Dienst, den man einem Menschen erweisen kann, ist ihm zu helfen, sich selbst zu helfen." Mit diesen bekannten Worten von Ralph Wando Emerson leitete der ehemalige Geschäftsführer Kurt Pohlig in die Eröffnung ein. Einen großen finanziellen Kraftakt hat es gekostet um die Gebäude auszubauen. Wie aus der Eröffnungsrede hervorging, ist man jetzt umso mehr stolz, dass die Erweiterungen fertiggestellt sind und alles so gut geklappt hat.

Ehrengäste gratulieren der Pohlig GmbH

Auch Traunsteins Landrat Siegfried Walch hatte lobende Worte für Pohlig.

Ehrengäste, wie Traunsteins Oberbürgermeister Christian Kegel, Landrat Siegfried Walch, der ehemalige Landtagspräsident Alois Glück und weitere Gäste der Fachrichtung gratulierten der Pohlig GmbH zu den Umgestaltungsmaßnahmen. Auch Dr. Peter Ramsauer (MdB) wurde zur Eröffnung eingeladen. Da er selbst leider verhindert war, vertrat ihn seine Frau Susanne Ramsauer.

Oberbürgermeister Kegel hob in seiner Rede hervor, dass die Kreisstadt Traunstein eine wichtige Postion in den Gesundheitseinrichtungen hat und somit auch einen wichtigen Faktor im Handel und der Industrie einnimmt. 

Landrat Siegried Walch erklärte, dass der Landkreis Traunstein sogar einer der zehn stärksten wirtschaftlichen Landkreise ist (laut Fokus Money Top 10). Das wiederum ist zum Großteil natürlich auch Verdienst der Pohlig GmbH. 

Alois Glück ging in seiner Rede auf die Bedeutung mittelständischer Unternehmen und deren Unternehmensgeist ein. Wichtig sei ihm die Zuwendung zu den Menschen, wobei Pohlig in erster Linie mit technischen Geräten behilflich sein kann, dabei aber den sozialen Faktor nie verliert. Besonders beeindruckend findet er die Innovationskraft des Unternehmens. Die Firmenaufstellung bezeichnete er als herausragend und zukunftsfähig. 

Interessante Einblicke in die Historie des Unternehmens 

So fing alles an: Geschäftsführer der dritten Generation Kurt Pohlig gab interessante Einblicke in die Historie.

In neun Jahrzehnten hat sich Pohlig zu einem der bedeutendsten deutschen Spezialisten für Orthopädietechnik entwickelt. Seinen
Ursprung hatte das Unternehmen im Jahr 1920.
Otto Pohlig war gelernter Chirurgiemechaniker und anschließender Firmengründer. Sein Enkel Kurt Pohlig leitete das Unternehmen in der dritten Generation. Nun ist er besonders stolz, dass seine Tochter Claudia Pohlig-Wetzelsperger ebenfalls in die Geschäftsführung mit eingestiegen ist und somit in seine Fußstapfen tritt. Anhand einer Präsentation erzählte er spannend und detailliert die Erfolgsgeschichte der Firma, welche Sie 
hier vollständig nachlesen können.

Das macht die Pohlig GmbH heute

Erfolgreich auch in der Zukunft: Pohlig GmbH Geschäftsführer Michael Schäfer erzählt über die momentane Situation und kommende Planungen.

Der Geschäftsführer Michael Schäfer übernahm das Wort, um einen Einblick in die aktuelle Entwicklung der Firma zu geben. Innovation für Soziales, ist laut ihm hierbei der wesentliche Treiber. Qualität und Besonderheit sollte Pohlig immer beibehalten bleiben. Mittlerweile werde vermehrt auf Werkstätten und weniger auf Sanitätshäuser gesetzt. Kernbereiche sind die Orthopädie- und  Reha-technik. Laut Schäfer, ist die Mitarbeiterentwicklung in den letzten Jahren jeweils um 8-10 Prozent angestiegen. So sorgen im Moment 570 Angestellte für Erfolg und Zufriedenheit bei den Patienten. Zukunftsorientierte Kooperationen, z.B. mit dem führenden Prothesenhersteller Ottobock , der 51% der Anteile der Pohlig GmbH hält, oder dem deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum lassen das Unternehmen auf eine glorreiche Weiterentwicklung blicken. Beispielsweise bei der Prothetik arbeite man gerade an der Gestaltung, Nervenentwicklung und versucht bestmöglich auf Patientenbedürfnisse einzugehen. In der Rehatechnik bietet man mittlerweile nicht nur Rollstühle, sondern auch Lagerungshilfen, Sitzschalen und weiteres an. In der Orthopädietechnik besitzt die Pohlig GmbH aktuell
40 Patente. Anhand von Videos wurde den Gästen verdeutlicht, wie sich das Leben einzelner Patienten mithilfe von Pohlig mehr als nur positiv verändert hat. Man konnte am eigenen Leibe spüren, wie sehr diese Menschen regelrecht in ein komplett neues Leben gefunden haben. Nach der Geschichte von Pohlig wurde allen Gästen eines bewusst, das Zitat von Emerson:  „Der schönste Dienst, den man einem Menschen erweisen kann, ist ihm zu helfen, sich selbst zu helfen.", ist mehr als nur das Firmenmotto sondern ein Leitfaden, der täglich daran erinnert, warum es sich lohnt nach mehr zu streben.

Zum Abschluss der Eröffnungsfeier segnete ein Pfarrer noch die neuen Räumlichkeiten welche im Anschluss besichtigt werden konnten. 

Große Eröffnungsfeier bei der Pohlig GmbH in Traunstein

-ANZEIGE-

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser