Schneider's Ski-Wochen

Nie wieder Fußschmerzen beim Skifahren!

+

Traunstein - Frischer Pulverschnee und Sonne am Himmel? Für Skifahrer und Tourengeher heißt das, der Berg ruft! Blöd nur wenn Schmerzen im Skischuh den vermeintlich perfekten Wintertag vermiesen. Wie es gar nicht erst dazu kommt, verraten die Experten von Schneider Rad+Sport in Traunstein.

Egal wie der Fuß geformt ist, dank individueller Anpassungen kann jeder Wintersportler einen Skischuh finden, der perfekt passt und so das Beste aus Ski und Fahrspaß herausholen.

Fußvermessung mit dem "Feetbox 3D Scanner"

Das sogenannte "Bootfitting" bedeutet eine perfekte Fußanalyse durch einen 3D-Scan, einer Druckvermessung und einer genauen Begutachtung der Füße. Durch das Anfertigen einer Maßsohle und die Bearbeitung der Innenschuhe sowie der Schale wird die optimale Passform garantiert. 

Der Scan vermisst die komplette Oberfläche des Fußes und stellt Breite, Länge und Umfang millimetergenau dar. Jetzt kann die richtige Skischuhschale ausgewählt werden.

Worauf es wirklich ankommt:

1. Die Sohle

Das Wichtigste im Skischuh ist eine individuell angepasste Einlage - die direkte Verbindung vom Fuß zum Ski. Die Einlage wird per Abdruck des Fußes angefertigt und dient als vollflächige Auflage für den Fuß im Skischuh.

Durch den deutlich verbesserten Halt kann der Skischuh lockerer geschossen werden und die Durchblutung wird erheblich verbessert. Auch bei kalten und krampfenden Füßen hilft die Einlage. So wie man sich "bettet" so "fährt" man!

2. Der Innenschuh

Der Innenschuh soll in Verbindung mit der Maßsohle den Fuß komplett und mit gleichmäßigem Druck umschließen. Nur so können auch kleine Impulse zur Skisteuerung direkt auf den Ski übertragen werden. Hierzu kann der Innenschuh auf vielfältige Art und Weise an den Fuß angepasst werden, z.B. per Thermofitting oder durch Schäumen des Innenschuhes.

3. Anpassung der Schale

Hier werden die neueste Techniken eingesetzt, um die Schale des Skischuhs vollständig an die Anatomie jedes Fußes anzupassen. Schmerzen am Knöchel oder am Hallux-Valgus werden durch das Weiten der Schale eliminiert. Die modernste Art ist derzeit das Aufwärmen mit Infrarot und die Dehnung der Schale an den Druckstellen mittels eines Vakuumsaugers. Außerdem kann die Schale an den Problemstellen ausgefräst werden. Diese perfekte Passform bedeutet auch eine ideale Kraftübertragung und eine schnellere Reaktion des Skis.

Sitzt der Skischuh erstmal perfekt, können Wintersportler das Beste aus jeder Abfahrt herausholen. Nie wieder Fußschmerzen im Skischuh - der Winter kann kommen!

Kontakt und Öffnungszeiten Schneider Rad+Sport

Wasserburger Str. 36
83278 Traunstein

Tel.: 0861 4157
E-Mail: info@schneider-rs.com
www.schneider-rs.com
Schneider Rad+Sport auf Facebook

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9 bis 18 Uhr
Samstag (September bis Juni): 9 bis 16 Uhr
Samstag (Juli - August): 9 bis 13 Uhr

Rad + Sport Schneider/fn

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser