Im Landesgericht Traunstein

Feierliche Ernennung des neuen Präsidenten 

+

Traunstein - Bayerns Justizminister Georg Eisenreich hat den Leiter der Staatsanwaltschaft Traunstein, Prof. Dr. Ludwig Kroiß, mit Wirkung zum ersten Oktober zum Präsidenten des Landgerichts Traunstein ernannt.

Pressemeldung im Wortlaut:

Die Ernennungsurkunde wurde Prof. Dr. Kroiß vom Generalstaatsanwalt Reinhard Röttle in München bereits ausgehändigt. Prof. Dr. Kroiß tritt die Nachfolge von Dr. Rupert Stadler an, der mit Ablauf des Monats Septemberin den Ruhestand treten wird. 

Prof. Dr. Kroiß begann seine Laufbahn in der bayerischen Justiz 1987 als Staatsanwalt in Traunstein. Danach war er als Richter am Landgericht Traunstein tätig. Anschließend unterrichtete er als hauptamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter in München und Traunstein Rechtsreferendare als angehende Juristen. 2001 wurde er zum Richter am Oberlandesgericht München ernannt.

Nach einem Wechsel als Vorsitzender Richter am Landgericht im Jahr 2003, stand er von 2006 bis 2013 dem Amtsgericht Traunstein als Direktor vor, wo er auch das Amt des Nachlassrichters ausübte. Von 2013 bis 2017 war er Vizepräsident des Landgerichts Traunstein und Vorsitzender einer Zivilkammer. Seit ersten Mai 2017 leitet er die Staatsanwaltschaft Traunstein. Daneben unterrichtet Prof. Dr. Kroiß Jurastudenten an der Universität Passau. 

Der feierliche Amtswechsel wird Ende September durch Justizminister Eisenreich persönlich in Traunstein vollzogen.

Die Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT