Kuhdame in Traunstein auf Kuschelkurs 

Rinder auf Städtetour: Polizei als Cowboys und Cowgirls

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Mittwochvormittag wurden der Polizei Traunstein entlaufene Rinder auf der B306 auf Höhe Sparz mitgeteilt. Diese sollten sich in Richtung Innenstadt bewegen.

Offenbar hatten die beiden Kuhdamen einen kleinen Stadtbummel geplant. Umgehend machten sich die "Cowboys und Cowgirls" der Polizeiinspektion und Verkehrspolizeiinspektion Traunstein auf den Weg, die entlaufenen Tiere wieder einzufangen.

Übungsbedarf beim Lasso werfen 

Schnell konnten die beiden Tiere im Bereich des Triftwegs und auf einem Fußweg neben der B306 festgestellt werden. Da die Lassokünste der Beamten jedoch zu wünschen übrig ließen, wurden sie dankenswerter Weise tatkräftig von Landwirten des nahe gelegenen Rindermarktes beim Einfangen unterstützt.

Kuhdame von Uniform angetan

Zuvor war eine der beiden Kuhdamen sichtlich angetan von der "noch" grünen Uniform eines Polizisten und ging sogleich auf Kuschelkurs. Aufgrund der fehlenden Zahlungsfähigkeit wird ihr die verschmutzte Dienstkleidung wohl nicht in Rechnung gestellt werden.

Die Ermittlungen zur Herkunft der Tiere dauern an. Es kam zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser