Oberbürgermeister empfängt "junge Botschafter"

Schüler aus Genua zu Besuch in Traunstein

Traunstein - Fünfzehn Schülerinnen und Schüler aus Genua weilen derzeit im Rahmen eines Schüleraustausches mit dem Chiemgau-Gymnasium eine Woche lang in Traunstein.

Oberbürgermeister Christian Kegel begrüßte die italienische Jugendgruppe zusammen mit ihren begleitenden Lehrerinnen Silvia Volk und Valentina Pennacino aus Genua sowie Karin Bernauer vom Chiemgau-Gymnasium im Alten Ratssaal und stand für deren Fragen rund um die Stadt Traunstein zur Verfügung.

Junge Botschafter

Christian Kegel betonte dabei, wie wichtig ihm solche Begegnungen seien. Er bezeichnete die Jugendlichen aus Genua als "Botschafter" ihres Landes und ihrer Stadt. Es sei heute wichtiger denn je, miteinander statt übereinander zu sprechen, um Vorurteile abzubauen und auf europäischer Ebenen weiter zusammenzuwachsen.

Die italienischen Gastschüler wohnen bei einheimischen Familien und nehmen stundenweise am Unterricht teil. Außerdem stehen neben Ausflügen an den Chiemsee, nach München und Salzburg auch ein geführter Stadtrundgang durch Traunstein, eine Brauereiführung und gemeinsames Brezenbacken in einer lokalen Bäckerei auf dem Programm. Zum Abschluss wird am Ende der Besuchswoche ein Bayerischer Abend im Chiemgau-Gymnasium veranstaltet. Der Gegenbesuch der deutschen Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse des Chiemgau-Gymnasiums findet im März 2018 statt.

Medieninformation Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser