Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kinder und Jugend willkommen

Schule der Phantasie und Offenes Atelier Traunstein wieder geöffnet

Die Schule der Phantasie und das Offene Atelier sind nach den Pfingstferien wieder geöffnet.
+
Die Schule der Phantasie und das Offene Atelier sind nach den Pfingstferien wieder geöffnet.

Traunstein - Endlich geht es wieder los! Die Künstler Alessia von Mallinckrodt, Cosima Strähhuber und Horst Beese freuen sich darauf, dass nach den Pfingstferien sowohl die Jahreskurse in der Schule der Phantasie am Montag und Mittwoch als auch das Offene Atelier am Freitag wieder für den Präsenzbetrieb für Kinder und Jugendliche geöffnet werden. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Für die Kinder aus der Schule der Phantasie wurden zwar während des Lockdowns sogenannte Kunst-Carepakete gepackt, die aber das gemeinsame Basteln, Experimentieren und Malen nicht ersetzen konnten. Ist doch das Erlebnis der Gemeinschaft und des Miteinanders ein wesentlicher Aspekt der Ziele in der Schule der Phantasie und des Offenen Ateliers.

In den Jahreskursen der Schule der Phantasie sind außer dem Tragen einer Maske und den üblichen Abstandsregelungen keine weiteren Auflagen notwendig. Die betreuenden Kursleiter kümmern sich um die regelmäßige Desinfektion der Arbeitstische und Werkzeuge sowie um das regelmäßige Lüften.

Das Offene Atelier ist für Jugendliche ab zwölf Jahren gedacht, die sich in der anregenden Atmosphäre des gut ausgestatteten Atelierraumes kreativ frei entfalten können. Auch hier ist nun eine Registrierung der Kontaktdaten erforderlich. Diese kann auch vor Ort geschehen, da aber bis auf weiteres nur acht Personen gleichzeitig im Atelierraum sein können, wird dazu geraten, sich bis spätestens Freitagmittag unter Tel 0861/164319 anzumelden. Der spontane Besuch ohne vorherige Anmeldung ist weiterhin jeden Freitag von 15 bis etwa 19 Uhr möglich, nur kann dann die Teilnahme nicht garantiert werden. Es wird alles dafür getan, dass Kinder und Jugendliche in der Schule der Phantasie und im Offenen Atelier endlich wieder das tun können, für was diese beiden städtischen Einrichtungen programmatisch stehen: den Frei-Raum Kunst erleben.

Pressemeldung der Stadt Traunstein

Kommentare