Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weitere Helfer gesucht

Schulweghelfer an der Kammerer Straße im Einsatz: Mehr Sicherheit für Kinder in der Unteren Stadt

Traunstein - In Traunstein sind insgesamt vier Schulweghelfer im Einsatz. Die Stadt sucht derzeit aber noch weitere Helferinnen und Helfer, die den Schulweg für Kinder sicherer machen.

Die Meldung im Wortlaut

Seit Anfang April gibt es wieder einen Schulweghelfer, der die Kinder beim sicheren Queren der Kammerer Straße unterstützt. Insgesamt sind damit vier Schulweghelfer in der Großen Kreisstadt Traunstein im Einsatz: neben der Kammerer Straße auch im Ortsteil Axdorf an der Axdorfer Straße, im Ortsteil Haslach an der Rupertistraße und in der Chiemseestraße auf Höhe der Tankstelle. 

Für die Ludwigstraße Ecke Klosterstraße sucht die Stadt derzeit Schulweghelfer, die die Kinder bei der Überquerung der Straßen unterstützen. Sie sind an Schultagen etwa von 7 Uhr bis 8 Uhr und von 11 bis 13.30 Uhr im Einsatz. Für den ehrenamtlichen Einsatz erhalten sie eine angemessene Aufwandsentschädigung sowie wetterfeste Kleidung und eine Kelle. Sie sind über die Stadt Traunstein unfallversichert. Bevor sie ihre Tätigkeit aufnehmen, bekommen sie eine ausführliche Einweisung durch die Polizei. Nähere Informationen gibt es beim Ordnungsamt der Stadt Traunstein.

Der Weg zur Schule ist für viele Schulkinder eine große Herausforderung. Unterstützung bekommen sie – neben den Eltern – von Schulweghelfern. Sie helfen den Schulkindern beim sicheren Queren der Straße an Zebrastreifen, Ampeln und Übergängen. „Die Erfahrung zeigt, dass die persönliche Hilfe beim Überqueren von Straßen von großer Bedeutung ist, um den Schulweg sicherer zu machen. Deshalb setzen wir auf die Unterstützung durch Schulweghelfer. Für ihren Einsatz sind wir sehr dankbar“, so Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer. 

Mehr Informationen sowie Tipps für einen sicheren Schulweg sind auf der Internetseite der Großen Kreisstadt Traunstein unter www.traunstein.de/schulweg zu finden.

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul

Kommentare