Traktor-Fans danken für ein unfallfreies Treffen

Wallfahrt der Bulldogfreunde Kammer nach Maria Eck

Pater Christian segnet die Fahrer samt ihrer Gefährte.
+
Pater Christian segnet die Fahrer samt ihrer Gefährte.

Traunstein/Siegsdorf - In Kammer fand wiederholt das Hanomag- und Schleppertreffen statt. Die Bulldogfreunde begaben sich mit ihren historischen Gefährten auf den Weg nach Maria Eck.

Wenn am Vatertag hunderte Traktoren aus dem gesamten bayerischen Raum sowie dem angrenzenden Österreich in das beschauliche Kammer strömen und die historischen Gefährte von Herrscharen an Besuchern bestaunt werden, dann ist das ansonsten beschauliche Kammer das Mekka der Bulldogfreunde. Da es bei der Veranstaltung auch in diesem Jahr zu keinerlei Zwischenfällen oder gar Unfällen gekommen ist, machten sich zahlreiche Kammerer mit ihren alten Schätzen auf den Weg nach Maria Eck um „Ganz Oben Danke zu sagen“. 


Bereits am frühen Morgen knatterten die Traktoren zum Treffpunkt um dann gemeinsam nach Maria Eck zu tuckern. An der Wallfahrtskirche angekommen nahmen sie am Sonntagsgottesdienst teil. Im Anschluss segnete Pater Christian die Fahrer samt deren Gefährte und wünschte den Teilnehmern eine allzeit gute Fahrt. Bei der anschließenden Einkehr wurde nicht nur über die diesjährige Veranstaltung diskutiert. Bereits jetzt laufen die ersten Überlegungen für die nächste Auflage des Treffens in zwei Jahren. 

Gedenken an verstorbenen "Cheforganisator"

Die Bulldogfreunde nahmen die Wallfahrt zudem als Anlass, um den kürzlich verstorbenen „Cheforganisator“ Manfred Brückner zu gedenken. Dieser war nicht nur 25 Jahre lang Kommandant und späterer Ehrenkommandant der Feuerwehr Kammer, er war auch „in Sachen Bulldogtreffen die treibende Kraft und ein Mann der ersten Stunde“, wie es Hubert Wimmer formuliert. „Für unseren Manfred war das Hanomag- und Schleppertreffen eine Herzensangelegenheit und wir danken ihm für seinen jahrzehntelangen Einsatz“, so der 2. Feuerwehrvorstand weiter. 


Nächstes Bulldogtreffen in zwei Jahren

Wer in die Fußstapfen Brückners tritt steht derzeit noch nicht endgültig fest. Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass Hubert Wimmer das Erbe des „Cheforganisators“ antreten und die Veranstaltung im Sinne Manfred Brückners fortführen wird. Die Verantwortlichen der Feuerwehr wollen diese Traditionsveranstaltung in jedem Fall weiter durchführen. Beibehalten will man auch den zweijährigen Rhythmus. Somit wird es anChristi Himmelfahrt 2021 wieder ein Hanomag- und Schleppertreffen rund um das Gasthaus zur Post in Kammer geben.

hob

Kommentare