Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Smartphone-Parken in Traunstein 

Schon jeder Vierte parkt digital 

Eine Frau steht vor ihrem Auto und löst digital einen Parkschein mit ihrem Smartphone.
+
25 Prozent der Autofahrer lösen ihren Parkschein in Traunstein bereits mit der Parkster App.

Traunstein - Seit Mitte März 2021 können Autofahrer in Traunstein ihre Parkscheine im gesamten Stadtgebiet mit dem Smartphone lösen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Die Bilanz nach den ersten sechs Wochen: 25 Prozent der Autofahrer lösen ihren Parkschein in Traunstein bereits mit der Parkster App.

„Es freut mich sehr, dass das Handy-Parken in Traunstein so gut ankommt“, sagt Patrik Lundberg, Geschäftsführer der Parkster GmbH. „Eine vertrauensvolle Kooperation zwischen den Kommunen und Parkster ist der Schlüssel, um das Parken per App vor Ort bekannt zu machen. Wir möchten uns daher bei allen Verantwortlichen der Gemeinde Traunstein für das herausragende Engagement bedanken und das Band für die enge, langfristige Zusammenarbeit weiter festigen.“

Das Parken mit der Parkster App startete in Traunstein am Karl-Theodor-Platz bereits im März 2019. Nach der erfolgreichen Pilotphase entschied die Stadt, das Angebot im März 2021 auf das gesamte Stadtgebiet auszuweiten.

„Dass inzwischen schon jeder Vierte den digitalen Parkschein zum kontaktlosen Bezahlen nutzt und so auch einen kleinen Beitrag zum Infektionsschutz leistet, freut mich sehr“, so Traunsteins Oberbürgermeister Christian Hümmer. Reinhold Dendorfer, Stadtkämmerer in Traunstein ergänzt: „Mit dem digitalen Parken entlasten wir auch unsere Verwaltung spürbar. Denn je mehr per App geparkt wird, desto seltener müssen die schweren Münzkassetten der Parkautomaten geleert und das Geld zum Wechseln zur Bank gebracht werden.“

Pressemitteilung Parkster GmbH

Kommentare