Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehrere Hundert Teilnehmer

Für Traunsteiner Halbmarathon: Stadtplatz und angrenzende Straßen gesperrt

Für den Traunsteiner Halbmarathon werden am Sonntag (8. Mai) einige Straßen und der Stadtplatz in Traunstein gesperrt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Traunstein – Am Sonntag (8. Mai) findet der Traunsteiner Halbmarathon statt, an dem mehrere hundert Läufer teilnehmen. Start- und Zieleinlauf sind am Stadtplatz. Aus organisatorischen Gründen müssen für die Sportveranstaltung der Stadtplatz und die angrenzenden Straßen zwischen 10 und 14 Uhr gesperrt werden. 

Auf der Nordseite der Pfarrkirche St. Oswald am Stadtplatz gilt ab 10 Uhr zudem ein Haltverbot. In der Traunerstraße queren die Teilnehmer des Traunsteiner Halbmarathons die Fahrbahn auf Höhe der Einmündung Seehuber Weg, weshalb dieser ebenfalls zwischen 10 und 14 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt wird.

Die Zuschauer werden gebeten, zum Parken die Rathaustiefgarage und den Karl-Theodor-Parkplatz zu benutzen. Von dort aus ist der Stadtplatz schnell und bequem erreichbar.

Beim Traunsteiner Halbmarathon starten die Läufer um 10.10 Uhr vom Stadtplatz, den sie über die Hofgasse und den Auberg verlassen. Über den Seehuber Weg laufen sie zum Traundamm. Entlang der Traun führt der Lauf weiter in Richtung Siegsdorf bis zum Schwimmbadsteg. Zurück nach Traunstein geht es ebenfalls entlang der Traun nach Norden bis zur Panzerstraße. Das Ziel am Stadtplatz erreichen die Teilnehmer wieder über den Traundamm, den Seehuber Weg, den Auberg und die Mittlere Hofgasse.

Pressemitteilung der Großen Kreisstadt Traunstein

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare