Unterstützung für die Bürger in Zeiten der Coronakrise

Rufbus in Traunstein ab sofort kostenlos 

+
Der Rufbus der Stadt Traunstein fährt ab sofort kostenlos. Wie lange dieses Angebot so bestehen bleibt, ist von der Dauer der umfassenden Einschränkungen angesichts der Corona-Krise abhängig.

Traunstein - Die Stadt Traunstein will den Bürgern, in Zeiten von Corona, jede mögliche Unterstützung bieten. Aus diesem Grund gibt es nun einen kostenlosen Rufbus für alle Bürger und Bürgerinnen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


DerRufbus in der Stadt Traunstein fährt ab sofort kostenlos

Oberbürgermeister Christian Kegel will damit jenen helfen, die auch in Krisenzeiten wie diesen auf dieses Angebot angewiesen sind. „Natürlich muss man auch in den kommenden Tagen Lebensmittel und Ähnliches für den täglichen Bedarf besorgen. Der Rufbus bietet hier für viele Bürgerinnen und Bürger im Stadtbereich einegünstige Möglichkeit, ihre Einkäufe nicht zu Fuß durch die ganze Stadt schleppen zu müssen“, erklärt Christian Kegel. Deshalb sind die Fahrten mit dem Rufbus nun vorerst kostenlos. 


Neben Senioren richtet sich das Angebot auch an Familien und alle, die eine günstige Mitfahrgelegenheit nutzen wollen. Im ganzen Stadtgebiet verteilen sich 59 Haltestellen, an denen die Bürger ein- und aussteigen können. Sie müssen sich dafür lediglich mindestens eine Stunde vor dem gewünschten Abholtermin unter der Rufnummer 0861/65-999 melden. 

Selbstverständlich wird auch bei Fahrten mit dem Rufbus auf die geltenden Vorgaben bezüglich des Infektionsschutzes geachtet. Neben dem Rufbus der Stadt Traunstein befördert auch der RVO seine Fahrgäste im Stadtgebiet kostenlos.

Pressemitteilung der Großen Kreisstadt Traunstein

Kommentare