Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für Vereine in Traunstein

Stadt Traunstein unterstützt Jugendarbeit in Vereinen - Förderantragstellung bis 1. September möglich

Traunstein - Die Kreisstadt Traunstein stellt auch dieses Jahr wieder Gelder für die Förderung der Jugendarbeit in Vereinen zur Verfügung. Bis spätestens 1. September können die Vereine einen Antrag einreichen.

Die Meldung im Wortlaut

Die Förderung der Jugendarbeit in Vereinen hat für die Große Kreisstadt Traunstein einen besonderen Stellenwert. Deshalb werden hierfür auch im Jahr 2021 wieder Gelder zur Verfügung gestellt. Um eine Förderung zu erhalten, können Vereine bis spätestens 1. September bei der Stadtverwaltung einen Antrag einreichen.

Vereine und Einrichtungen mit Sitz in Traunstein können für das Jahr 2020 rückwirkend einen Zuschuss im Rahmen der allgemeinen Jugendförderung beantragen. Die Stadt unterstützt unter anderem die Nachwuchsarbeit in den Bereichen Brauchtum, Kultur und Soziales. Die Höhe der Förderung richtet sich dabei nach der Anzahl der Kinder und Jugendlichen mit Hauptwohnsitz in Traunstein, die bei den Vereinen Mitglied sind.

Antragsformulare zur Förderung der Jugendarbeit in Vereinen sind bei Sachbearbeiterin Eva Schneider (Telefon: 0861 65251, E-Mail: eva.schneider@stadt-traunstein.de) erhältlich. Ausgenommen von der allgemeinen Jugendförderung sind die Sport- und Schützenvereine, denn sie erhalten gesondert über den Stadtverband der Sportvereine einen Zuschuss für ihre Nachwuchsarbeit.

Pressemitteilung der Großen Kreisstadt Traunstein

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul

Kommentare