Medieninformation Stadt Traunstein

Stadtbücherei, Musikschule und Tourist-Info öffnen

+
In der Stadtbücherei Traunstein können sich die Bürger ab Dienstag wieder Bücher, CD’s und vieles mehr ausleihen.

Traunstein - Dank der Lockerungen der strikten Beschränkungen des öffentlichen Lebens kann die Große Kreisstadt Traunstein ihren Bürgern wieder ein breit gefächertes Angebot präsentieren.

Die Stadtverwaltung hat mit der Öffnung des Rathauses für die Bürger bereits die Rückkehr zur Normalität eingeläutet. Nun öffnen ab Montag, 18. Mai, die Stadtbücherei, die Musikschule und die Tourist-Info wieder ihre Pforten.


Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer zeigt sich erleichtert angesichts der Lockerungen: "Die Beschränkungen müssen, soweit wie möglich, reduziert werden." Die Freiheit einer ganzen Bevölkerung dürfe nicht dauerhaft eingeschränkt werden. Diesem Grundsatz folgt die Stadtverwaltung nun mit der Öffnung weiterer Stellen. Das Konzept sieht verbindliche Hygiene- und Schutzmaßnahmen vor, dank derer das Infektionsrisiko für Mitarbeiter und Besucher so gering wie möglich gehalten wird. Obligatorisch ist in allen Bereichen das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes sowie das Einhalten der Abstandsregeln. 

Für einen Besuch in der Stadtbücherei Traunstein gelten folgende Vorgaben: Es dürfen sich maximal 15 Personen gleichzeitig in der Bücherei aufhalten, die Aufenthaltsdauer ist auf 20 Minuten beschränkt. Kinder unter 12 Jahren werden nicht ohne Begleitperson eingelassen, um zu gewährleisten, dass sie sich an die Hygieneregeln halten.


Die Besucher verbuchen alle Medien selbst. Einzig die wenigen Ausnahmen, bei denen das nicht möglich ist, werden an der Theke verbucht. Daher müssen die Besucher zwingend ihre Lesekarte mitbringen. Die Rückgabe der Medien ist ausschließlich über die Außenrückgabe möglich, die ab Montag wieder täglich von 5 bis 23 Uhr geöffnet ist. Alle eingereichten Medien werden einen Tag gelagert und von den Mitarbeitern gereinigt, bevor sie ins Regal zurückgestellt werden und wieder für eine neue Ausleihe bereit stehen. Gesperrt sind der Kaffeeautomat, der Kopierer, die Toiletten und die Computer mit Internetzugang. Zudem liegen keine Tageszeitungen auf.

Geöffnet ist die Stadtbücherei Traunstein ab Dienstag, 19, Mai jeweils Dienstag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr sowie Samstag von 9 bis 13 Uhr. Alle geplanten Veranstaltungen fallen vorerst ersatzlos aus.

Die Städtische Musikschule Traunstein bietet ab Montag in verschiedenen Räumen und Gebäuden Einzelunterricht an. Die Schüler beziehungsweise ihre Eltern werden von ihren Lehrern über die genauen Termine, Orte sowie Schutz- und Hygienemaßnahmen informiert. Grundsätzlich sind alle angehalten, auf dem Weg zum Unterrichtsraum Mund- und Nasenschutzmasken zu tragen. Es wird darauf geachtet, nach Möglichkeit keine Gegenstände gemeinsam zu benutzen. Instrumente wie beispielsweise das Klavier werden vor und nach jeder Unterrichtsstunde gereinigt. Zudem werden zusätzliche Instrumente zur Verfügung gestellt. Die vorerst geplanten Veranstaltungen der Musikschule sind abgesagt.

Die Tourist-Info im Rathaus der Stadt Traunstein ist ab Montag wieder zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Erlaubt sind maximal zwei Besucher gleichzeitig. Ausführliche persönliche Beratungen sind aktuell nur eingeschränkt möglich, telefonisch stehen die Mitarbeiterinnen der Tourist-Info aber gern für Auskünfte bereit. Parkmünzen und Müllsäcke sollen weiterhin bevorzugt per E-Mail bestellt werden. Da vor allem der kontaktlose Erwerb der Parkmünzen sehr gut angenommen wird, ist dies auch weiterhin möglich. Geöffnet ist die Tourist-Info Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr sowie Samstag von 10 bis 12 Uhr (Telefon 0861/65-500, E-Mail touristinfo@stadt-traunstein.de).

Aufgrund der Corona-Pandemie entfallen bis August zahlreiche Veranstaltungen in Traunstein. Darunter sind der offene Seniorentreff des Seniorenbeirats am 4. Juni und 2. Juli im Café InTreff, der Seniorennachmittag der Stadt Traunstein, der Neubürgerempfang, das Pfälzer Weinfest von 12. bis 16. August und das Waldfest im Traunsteiner Bürgerwald am 28. Juni.

Die Mitglieder des Seniorenbeirats der Großen Kreisstadt Traunstein bieten einmal im Monat im Rathaus eine Sprechstunde für Senioren an. Aufgrund der Corona-Situation entfallen die Termine am 3. Juni und 1. Juli. Es besteht stattdessen an beiden Terminen von 14 bis 15 Uhr die Möglichkeit zu einer telefonischen Sprechstunde mit Eva Schneider (Seniorenbeauftragte der Stadtverwaltung) unter Tel. 0861/65-251. Die Rentensprechtage der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd im Rathaus entfallen bis vorerst 30. Juni, ebenso die Energieberatung.

Medieninformation Stadt Traunstein

Kommentare