Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Skate Contest in Traunstein

Stadtjugendpflege lädt wieder zum Wettkampf ein

Endlich wieder auf‘s Board steigen – beim Skate-Contest in Traunstein am Samstag, 4. September.
+
Endlich wieder auf‘s Board steigen – beim Skate-Contest in Traunstein am Samstag, 4. September.

Alle Skater aufgepasst: Endlich kann am 4. September nach einem Jahr Pause wieder ein Skate Contest in Traunstein stattfinden. Die Stadtjugendpflege lädt dazu in den Skatepark im Gewerbegebiet Kaserne ein.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Zum Ablauf: Am Veranstaltungstag können die Teilnehmer ab 13 Uhr zeigen, was sie auf dem Skateboard so alles draufhaben. Ab 12 Uhr können die Skater ihre Tricks nochmal üben. Aufgrund der Pandemie und der aktuellen Richtlinien hat die Stadtjugendpflege ein Hygienekonzept erstellt. Es kann auf Anfrage per E-Mail an jugendtreff@stadt-traunstein.de oder auf den sozialen Medien angefordert und eingesehen werden. Wichtigster Punkt ist die Einhaltung der 3G-Regel (getestet, genesen oder geimpft), ohne die ein Betreten des Geländes nicht gestattet ist.

Dies gilt für Skater und Publikum gleichermaßen. Ungeimpfte Teilnehmer müssen einen aktuellen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorzeigen. Beim Betreten des Geländes besteht außerdem für Skater und Zuschauer die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Die Skater dürfen die Masken lediglich während Ihrer Skate-Vorführung abnehmen.

Alle interessierten Skater werden gebeten, sich vorab unter der E-Mail Skatecontest.Traunstein@gmx.de anzumelden, um spätere Wartezeiten bei der Registrierung zu minimieren. Für die Teilnehmer stehen Freigetränke zur Verfügung. Essen kann in diesem Jahr nicht angeboten werden, deshalb ist hier für alle Selbstverpflegung angesagt. Die Zuschauer sollen sich ihre Getränke selber mitbringen. Die Veranstaltung kann gegebenenfalls kurzfristig auf Grund der epidemischen Lage abgesagt werden.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein

Kommentare