Medieninformation Stadt Traunstein

Stadtrat tagt in der Klosterkirche

Traunstein - Die nächste Sitzung des Stadtrates der Großen Kreisstadt Traunstein findet am Donnerstag, 30. April, um 15 Uhr statt.

Aufgrund der aktuellen Lage tagt das Gremium aber nicht im Rathaus, sondern in der Klosterkirche. Dort steht ausreichend Platz zur Verfügung, sodass der notwendige Abstand zwischen den einzelnen Personen gewährleistet werden kann. Aus diesem Grunde sind auch die Plätze für Besucher begrenzt.


Die Tagesordnung umfasst unter anderem die Zustimmung zur Schenkung von Vermögenswerten an die Stadt Traunstein. Dabei handelt es sich um die Millionenspende, die bereits mehrfach in den Medien thematisiert worden ist. Weitere Punkte sind ein Antrag der Schulleitung der Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule auf Einführung einer offenen Ganztagesklasse, ein Antrag auf Änderung des Bebauungsplans "Gewerbepark Kaserne", die barrierefreie Erweiterung der Grundschule Haslach, der Neubau des Feuerwehrhauses Hochberg und die Lieferung einer kompakten Saug-Kehrmaschine. Zudem überreicht 2. Bürgermeister Hans Zillner als Sitzungsleiter Urkunden an die ausscheidenden Stadtratsmitglieder.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass die Öffentlichkeit durch die bestehende Ausgangsbeschränkung nicht von der Teilnahme an öffentlichen Sitzungen kommunaler Gremien ausgeschlossen ist. Diese Teilnahme ist als triftiger Grund zu sehen, um das eigene Zuhause zu verlassen.

Medieninformation Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare