Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weitere Verbesserungen für Radfahrer in Traunstein

Stadtverwaltung lässt auf drei Straßen Piktogramme anbringen

Martin Wimmer und Josef Anfang (v.l.) beim Anbringen eines Fahrrad- Pikotgramms in der Mühlgasse in Haslach.
+
Martin Wimmer und Josef Anfang (v.l.) beim Anbringen eines Fahrrad- Pikotgramms in der Mühlgasse in Haslach.

Um die Situation für Fahrradfahrer in der Stadt Traunstein zu verbessern, hat die Stadt Traunstein bereits zahlreiche Sofortmaßnahmen umgesetzt: Bodenmarkierungen, Angleichung der Bordsteinkanten, Beseitigung von Unebenheiten, Versetzen von Drängelgittern und Pfosten, Installation von Spiegeln, bessere Ausschilderung von Radwegen und einiges mehr.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Anfang der Woche hat man nun auch die Mühlgasse, die Wartbergfeldstraße und den Sparzer Weg für Radfahrer fit gemacht: Die Bauhof-Mitarbeiter Josef Anfang und Martin Wimmer sprühten dort alle 50 Meter Fahrrad-Piktogramme auf die Fahrbahnen. Damit wird den motorisierten Verkehrsteilnehmern signalisiert, dass Fahrradfahrer die Straßen gleichberechtigt nutzen dürfen und auf diese Rücksicht zu nehmen ist. In der Wartbergfeldstraße und am Sparzer Weg wurde zusätzlich noch eine 30er-Zone eingerichtet. Detaillierte Informationen zum Thema „Radfahren in Traunstein und eine Übersicht über alle bisherigen Verbesserungen für Radfahrer sind unter www.traunstein.de/radfahren zu finden.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein

Kommentare