Am Ostermontag am Stadtplatz

Gesperrte Straßen wegen Georgiritt in Traunstein

Traunstein - Um eine sichere Durchführung der Brauchtumsveranstaltungen am Ostermontag zu gewährleisten, werden zahlreiche Straßen und Plätze gesperrt. Zudem gilt in diesem Bereich ein Parkverbot, aber die Stadt weist Alternativen auf.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Georgiritt und Schwerttanz locken jedes Jahr unzählige Besucher aus Nah und Fern nach Traunstein. Die Brauchtumsveranstaltungen finden am Ostermontag, den 22. April, statt. Der Georgiritt beginnt um 10 Uhr am Stadtplatz und führt durch die Stadt hinauf zur Kirche in Ettendorf und zurück. Der Schwerttanz wird um 9.30 Uhr und um 14 Uhr auf dem Stadtplatz aufgeführt. 

Um eine sichere Durchführung von Georgiritt und Schwerttanz zu gewährleisten, müssen der Stadtplatz und die Zugstrecke am Veranstaltungstag bis 15 Uhr zeitweise für den Verkehr gesperrt werden. Betroffen sind der Maxplatz sowie die Maximilianstraße, die Rosenheimer Straße, die Herzog-Friedrich-Straße, die Ludwigstraße, die Klosterstraße, die Schützenstraße, die Kammerer Straße und die Ettendorfer Straße. Hier gilt außerdem Parkverbot

Besuchern stehen viele zentrumsnahe Parkplätze zur Verfügung, darunter der Parktunnel am Bahnhofplatz, der Karl-Theodor-Platz und die öffentliche Parkgarage unter dem Rathaus, der Festplatz Siegsdorfer Straße (eingeschränkt), der Pendlerparkplatz an der Gabelsbergerstraße sowie die Parkplätze von Behörden und Bildungseinrichtungen.

Pressemeldung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © Stadt Traunstein / Archivbild © Johann Lamminger

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT