Unterstützung für das Team Stadtjugendpflege in Traunstein

Neuer Streetworker Mirhad Beganovic krempelt die Ärmel hoch

+
Mirhad Beganovic (34) verstärkt das Team der Stadtjugendhilfe als Streetworker in Vollzeit.

Traunstein - Die Stadt hat einen neuen Streetworker: Mirhad Beganovic verstärkt seit 1. April das Team der Stadtjugendpflege.

Die Meldung im Wortlaut: 


Der 34-jährige Inzeller ist in dieser außergewöhnlichen Situation besonders gefordert, da er seiner eigentlichen Arbeit derzeit nicht nachgehen kann. Deshalb richtet er sein Augenmerk vorerst darauf, die Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit voranzutreiben, um Ämter, Institutionen, Schulen und Vereine für seine Arbeit zu sensibilisieren. 

Zudem erkundet er die Stadt und informiert sich über die Plätze, an denen sich die Jugendlichen normalerweise treffen. Mirhard Beganovic hat sich für seine Arbeit ein klares Ziel gesetzt: „Ich will mich für die Jugendlichen als Sprachrohr einsetzen und für ihre Belange in der Öffentlichkeit Partei ergreifen.“ 


Derzeit plant er gemeinsam mit dem Team der Jugendhilfe der Stadt Traunstein die weiteren Angebote, die sie den Jugendlichen nach der Corona-Krise anbieten können. Er hofft, bald persönlich für die Jugendlichen ansprechbar sein zu können.

Pressemeldung Kreisstadt Traunstein

Kommentare