Medieninformation Stadt Traunstein

Temporärer Radweg von 1. bis 25. September

Ein Bauhof-Mitarbeiter beim Aufstellen der Parkverbotsschilder für den Traunsteiner Pop-up-Radweg.
+
Die Vorbereitungen für den Pop-up-Radweg in der Ludwigstraße sind im Gange. Bauhof-Mitarbeiter Sepp Anfang beim Aufstellen der Parkverbotsschilder.

Traunstein - Ein temporärer, so genannter Pop-up-Radweg wird von 1. bis 25. September an der Ludwigstraße in Traunstein errichtet.

Auf Antrag der Fraktion von SPD/Die Linke sprach sich der Ausschuss für Mobilität, Umwelt und Nachhaltigkeit in seiner Sitzung im Juli mit einer knappen Mehrheit dafür aus. Dieser Pop-up-Radweg soll rund 170 Meter lang sein und von der Bushaltestelle bis auf Höhe der Ludwigstraße 13 reichen. Die dortigen 16 Parkplätze können in dieser Zeit nicht genutzt werden. 


Der Radweg wird 1,5 Meter breit sein und vom Rest der Fahrbahn abgetrennt, so dass die Radfahrer die Ludwigstraße entlang radeln können. Nach den vier Wochen wird der temporäre Radweg wieder abgebaut.

Medieninformation Stadt Traunstein

Kommentare