Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neues Konzept, neuer Leiter, bewährte Qualität

Traunsteiner Sommerkonzerte vom 1. bis 7. September

Trio Gaspard
+
Das Trio Gaspard tritt am 3. September zum ersten Mal bei den Traunsteiner Sommerkonzerten auf.

Erstmalig findet das bereits seit über 40 Jahren jährlich stattfindende Kammermusikfestival unter der künstlerischen Leitung des Cellisten Maximilian Hornung statt. Ab diesem Jahr zeigt er sich für Programmgestaltung und Konzeption verantwortlich und ist damit der erste aktive Musiker, der die Intendanz übernimmt. Wie jedes Jahr werden die Konzerte im Kulturforum Klosterkirche zwischen dem 1. und 7. September abgehalten – dieses Jahr voraussichtlich ohne Covid-19-Einschränkungen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Traunstein - Mit der neuen Leitung kommt auch ein neues Konzept: nach Länderschwerpunkten in den letzten Jahren stehen die Konzerte in diesem Jahr unter dem Programmschwerpunkt „Wasser“. Namenhafte Künstlerinnen und Künstler sind in Traunstein zu Gast, darunter das Quatour Ébène, das Goldmund Quartett, die Pianistin Yulianna Avdeeva und der Bariton Konstantin Krimmel. Auch auf die Konzerte III und V darf man gespannt sein, bei denen das Trio Gaspard sowie die Violinistin Antje Weithaas mit dem Cembalisten Mahan Esfahani zu hören sein werden. Das Trio Gaspard gastiert zum ersten Mal in Traunstein, wobei aber der Pianist Nicholas Rimmer bereits mehrfach bei den Sommerkonzerten zu hören war. Antje Weithaas, ebenfalls ein gern gesehener Gast bei den Konzerten, wird diesmal gemeinsam mit Esfahani spannende Klangfarben entdecken. Nähere Informationen zum Programm sind auf der Website der Traunsteiner Sommerkonzerte (www.traunsteiner-sommerkonzerte.de) zu finden.

Neu ist in diesem Jahr auch der Kartenvorverkauf: Karten sind nun online via München Ticket erhältlich, ebenso an ausgewählten Vorverkaufsstellen und beim Traunsteiner Tagblatt in der Marienstraße 12, 83278 Traunstein.

Pressemeldung der Stadt Traunstein

Kommentare