Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Traunsteiner Rosentage von 10. bis 12. Juni

Umfangreiches Jubiläumsprogramm und 8. Deutsches Königinnentreffen

Traunsteiner Rosentage Rosenkönigin Alica I. und Rosenprinzessin Katharina.
+
Traunsteiner Rosentage Rosenkönigin Alica I. und Rosenprinzessin Katharina.

Zum nunmehr zehnten Mal lockt eine der größten Gartenschauen Südbayerns nach Traunstein: Von 10. bis 12. Juni 2022 finden die Traunsteiner Rosentage im Stadtpark statt. Umrahmt werden sie von einem umfangreichen Jubiläumsprogramm und einer weiteren ganz besonderen Veranstaltung: dem 8. Deutschen Königinnentreffen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - „Die Traunsteiner Rosentage sind eine Klasse für sich: Kaum eine andere Veranstaltung in der Region präsentiert sich so eindrucksvoll und vielfältig – und das bereits zum zehnten Mal. Zum Jubiläum ist es gelungen, mit dem Deutschen Königinnentreffen und einem großen Rahmenprogramm nochmals die Attraktivität zu steigern. Ich freue mich auf drei Tage voller Höhepunkte in der Innenstadt und bedanke mich bei den Organisatoren und den vielen Helfern, dass sie eine solch großartige Veranstaltung in Traunstein auf die Beine stellen“, so Traunsteins Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer. Bei den Traunsteiner Rosentagen präsentieren rund 140 Aussteller im Stadtpark ihre liebevoll geschmückten Stände, an denen es vor allem Blumen und Pflanzen aller Art, aber auch Gartendekoration und Kunsthandwerk zu sehen und zu kaufen gibt.

Auch die Stadtgärtnerei ist wieder mit einem Stand vertreten, an dem auch die beliebte Traunsteiner Blumensamenmischung zum Selbstkostenpreis von zwei Euro verkauft wird. Eröffnet werden die 10. Traunsteiner Rosentage am Freitag, 10. Juni 2022, um 11 Uhr von der Traunsteiner Rosenkönigin Alica I. und der Rosenprinzessin Katharina zusammen mit Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer sowie Vertretern der Werbegemeinschaft Traunstein erleben und der Stadtmarketing Traunstein GmbH. An allen drei Veranstaltungstagen gibt es auf der großen Bühne im Zentrum des Ausstellungsgeländes der Traunsteiner Rosentage verschiedene künstlerische und musikalische Darbietungen. Im Kulturzentrum dreht sich bei der Hochzeitsausstellung alles rund um den schönsten Tag im Leben. Sofern das Wetter mitspielt, findet am Samstag, 11. Juni, die romantische Nacht bis 23 Uhr statt – mit stimmungsvoller Beleuchtung, guter Musik und der international bekannten Künstlergruppe Art Tremondo.

Die 10. Traunsteiner Rosentage heißen am Freitag, 10. Juni, von 11 bis 19 Uhr, am Samstag, 11. Juni, von 10 bis 23 Uhr (wetterabhängig) und am Sonntag, 12. Juni, von 10 bis 18 Uhr alle Besucher herzlich willkommen. Der Tageseintritt für Erwachsene beträgt sieben Euro pro Person, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Zutritt. Die Drei-Tages-Karte gibt es zum ermäßigten Preis von 17 Euro. Am Eröffnungstag (10. Juni 2022) erhalten außerdem Senioren ab 65 Jahren einen ermäßigten Eintritt von vier Euro pro Person. Umrahmt wird die Blumen- und Gartenschau, die in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfindet, von einem umfangreichen Jubiläumsprogramm. Ein Höhepunkt ist das Deutsche Königinnentreffen, das das erste Mal überhaupt in Bayern stattfindet. Über 250 königliche Hoheiten aus ganz Deutschland, aus Österreich und Südtirol haben ihr Kommen angekündigt. Bei einem Festumzug am Samstag, 11. Juni 2022, ab 11.30 Uhr präsentieren sie sich der Öffentlichkeit: Ihr Weg führt sie vom Bahnhof über die Bahnhofstraße, die Gap- und die Wesselingerstraße in die Marienstraße weiter zum Maxplatz und von dort zum Stadtplatz.

Nach einem Empfang durch Traunsteins Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer werden die königlichen Hoheiten gegen 15 Uhr auf dem Gelände der Traunsteiner Rosentage unterwegs sein. Am Sonntag, 12. Juni 2022, besteht auf dem Maxplatz von 10.30 bis etwa 12 Uhr die Möglichkeit, Autogramme von den königlichen Hoheiten zu bekommen und Fotos mit ihnen zu machen. Am Sonntag, 12. Juni 2022, findet auf dem Stadtplatz eine besondere Autoschau statt: Von 10 bis 17 Uhr präsentieren die örtlichen Autohändler alles rund um das Thema E-Mobilität. Ein Highlight insbesondere für Familien ist an diesem Tag die „Blaulichtmeile“: Von 10.30 bis 17 Uhr zeigen sich die örtlichen Hilfs- und Rettungsorganisationen in der Maximilianstraße. Ab 11.30 Uhr gibt es außerdem kostenlose Kutschfahrten durch die Innenstadt. Abfahrt ist in der Marienstraße. Überdies öffnen an diesem verkaufsoffenen „Rosensonntag“ viele Geschäfte ab 12 Uhr und laden zu einem gemütlichen Einkaufsbummel ein.

Für all jene, die zu den Traunsteiner Rosentagen und den weiteren Veranstaltungen mit dem Auto anreisen, steht unter anderem der Parkplatz am Festplatz an der Siegsdorfer Straße zur Verfügung. Von dort gibt es einen kostenlosen Bustransfer zum Ausstellungsgelände. Mehrere Kleinbusse pendeln während der Öffnungszeiten der Traunsteiner Rosentage im Zehn-Minuten-Takt zwischen Festplatz und Ausstellungsgelände. Zusätzlich stehen Parkplätze am Karl-Theodor-Platz, in der Rathaus-Tiefgarage und der Bahnhofstiefgarage zur Verfügung, von denen aus das Ausstellungsgelände zu Fuß schnell und bequem erreichbar ist. Alle Informationen zu den 10. Traunsteiner Rosentagen sind auf der Website www.traunsteiner-rosentage.de abrufbar. Veranstalter der Traunsteiner Rosentage ist die Werbegemeinschaft Traunstein erleben zusammen mit der Großen Kreisstadt Traunstein und der Stadtmarketing Traunstein GmbH.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein