Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch langjährig engagierte Traunreuter Personen darunter

Verdiente Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Traunstein geehrt

Zahlreiche Bürger des Kreises Traunstein geehrt.
+
Zahlreiche Bürger des Kreises Traunstein geehrt.

Im Kulturforum der Klosterkirche Traunstein wurden kürzlich in festlichem Rahmen verdiente Landkreisbürgerinnen und –bürger geehrt, die sich auf unterschiedliche Art und Weise seit vielen Jahren für den Landkreis und die Landkreisbürger einsetzen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Von den über 50 Geehrten erhielten auch Personen aus dem Traunreuter Stadtgebiet von Landrat Siegfried Walch eine Auszeichnung. „Es ist beeindruckend zu sehen, wie viele Bürger sich jeden Tag – und das seit Jahren – für unsere Heimat einsetzen.“, zollte der Landrat seinen Respekt. Ursula Nowak wurde für die 40-jährige Dienstzeit beim Bayrischen Rotes Kreuz (BRK) geeehrt. Die kommunale Verdienstmedaille in Bronze erhielten Günther Dzial und Josef Winkler. Nicht anwesend waren bei der Ehrung Bernhard Schmidt, der sich seit 25 Jahren beim Technischen Hilfswerk (THW) engagiert sowie Stefan Alversammer der 40 Jahre beim BRK vorweisen kann.

Erster Bürgermeister Hans-Peter Dangschat anerkannte die Leistungen der Geehrten: „Ich möchte Ihnen allen herzlich gratulieren. Durch die Beständigkeit Ihres langjährigen Wirkens für die Gesellschaft haben Sie einen großen Teil zum Miteinander in unserer Stadt beigetragen. Dafür bedanke ich mich herzlich bei jedem Einzelnen von Ihnen.“ Auch Zweiter Bürgermeister Reinhold Schroll, der in der Klosterkirche vor Ort dabei war, beglückwünschte die ausgezeichneten Traunreuter: „Der Stellenwert des Ehrenamtes und Ihres Einsatzes in unserer Gesellschaft ist hoch anzusetzen, denn ohne freiwilliges Engagement würde eine Gemeinschaft nicht funktionieren.“

Pressemitteilung Stadt Traunreut