Großeinsatz in Traunstein

Suche nach vermisster Person an der Traun geht weiter

+
Vermisstensuche am Freitag entlang der Traun
  • schließen

Traunstein - Am Freitagabend ist eine Vermisstensuche mit zahlreichen Einsatzkräften entlang der Traun gestartet.

Update, 9. März, 8.55 Uhr - Suche wird fortgesetzt

Am Samstag wird weiter mit Suchhunden nach der vermissten Person in Bad Empfing bei Traunstein gesucht. Dies teilt die Polizeiinspektion Traunstein auf Nachfrage unserer Redaktion mit. Am Freitagabend haben die Beamten die Suche ergebnislos abbrechen müssen.

Update, 20.25 Uhr: Nähere Informationen und Fotos vom Einsatz

Am Freitagabend sind gegen 17.50 Uhr mehrere Feuerwehren, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft DLRG, Wasserwacht und Bayerisches Rotes Kreuz zur Unterstützung der Polizei bei einer Vermisstensuche nach Bad Empfing bei Traunstein an der Traun gerufen worden. Von dort aus ist flussabwärts mehrere Kilometer an Land und im Wasser nach einer Frau gesucht worden. Ein Polizeihubschrauber hat den Abschnitt von der Luft aus abgesucht. Nach rund drei Stunden ist die Suche erfolglos abgebrochen worden.

Bilder vom Einsatzort: Vermisstensuche am Freitag entlang der Traun

FDL/Lamminger

Erstmeldung

Am Abend des 8. Märzes ist nahe Traunstein entlang der Traun eine große Vermisstensuche angelaufen. Im Einsatz sind Kräfte der Feuerwehr, der DLRG, der Wasserwacht und des BRK sowie ein Polizeihubschrauber gewesen. Näheres zu der vermissten Person, ist derzeit nicht bekannt.

Vermisstensuche am Freitag entlang der Traun

ics; FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser