Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Traunstein bittet um Hinweise

Verursacher geflüchtet: Geparkter BMW massiv beschädigt - 4000 Euro Schaden

Ein abgestelltes Auto wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag (4. Dezember) in Traunstein durch einen Unfall beschädigt. Der Verursacher machte sich aus dem Staub, ohne Daten zu hinterlassen oder den Schaden zu melden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Traunstein - In der Nacht vom 3. Dezember, etwa 22 Uhr, bis 4. Dezember, etwa 8.30 Uhr, parkte ein 21-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Traunstein seinen BMW in der Traunserstraße 1b entlang der Straße. Als er am nächsten Morgen zu seinem Auto kam, bemerkte er einen enormen Schaden entlang der ganzen Seite, vom vorderen Kotflügel bis zur hinteren Türe. Der Schaden beträgt etwa 4000 Euro.

Ein solcher Vorfall wurde weder der Polizei gemeldet, noch hatte der Verursacher seine Personalien hinterlassen. Die Polizei Traunstein leitete ein Ermittlungsverfahren wg. Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein und bittet etwaige Zeugen des Vorfalls, sich telefonisch bei der Dienststelle (0861/98730) zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Kommentare