Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Leiter der Polizeiinspektion im Rathaus zu Gast

Vorstellung und Austausch über sicherheitsrelevante Themen

Traunsteins Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer (links im Bild) dankte Polizeirat Gerrit Gottwald für den Einsatz, den die Mitarbeiter der Polizeiinspektion Traunstein tagtäglich zeigten. Sie seien da, wenn man sie brauche, für die Bürger seien sie im wahrsten Sinne Freund und Helfer und würden für ihre Arbeit geschätzt und geachtet.
+
Traunsteins Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer (links im Bild) dankte Polizeirat Gerrit Gottwald für den Einsatz, den die Mitarbeiter der Polizeiinspektion Traunstein tagtäglich zeigten. Sie seien da, wenn man sie brauche, für die Bürger seien sie im wahrsten Sinne Freund und Helfer und würden für ihre Arbeit geschätzt und geachtet.

Gerrit Gottwald, neuer Leiter der Polizeiinspektion Traunstein, hat sich Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer und Mitgliedern des Stadtrates vorgestellt. Der 44-jährige Polizeirat ist Nachfolger von Polizeioberrätin Angelika Deiml und leitet seit September 2021 die Polizeiinspektion in der Eugen-Rosner-Straße.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer und die Stadträte tauschten sich mit Gerrit Gottwald auch über sicherheitsrelevante Aspekte in der Stadt aus. Zur Sprache kam unter anderem das Thema Verkehrssicherheit, insbesondere im Radverkehr. Hier seien unter anderem Schwerpunktkontrollen im Frühjahr geplant, erläuterte der Polizeirat, um Fahrradfahrer auf mögliches Fehlverhalten im Straßenverkehr, das auch zur Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern führen kann, hinzuweisen.

Ziel sei es, eine Verhaltensänderung zu bewirken und die gegenseitige Rücksichtnahme zu fördern. Die Polizeiinspektion werbe außerdem im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit für ein Miteinander aller Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr. Der Polizeirat hob auch die Bedeutung von Präventionsmaßnahmen hervor, wie sie etwa in der Jugendverkehrsschule erfolgen. Er habe zwei Mitarbeiter bei der Polizeiinspektion Traunstein, die Kindern und Jugendlichen Verkehrsregeln und das richtige Verhalten im Straßenverkehr näherbringen. Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer nutzte die Gelegenheit, Polizeirat Gerrit Gottwald und den Mitarbeitern in der Polizeiinspektion Traunstein für ihre tägliche Arbeit zu danken.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein

Kommentare