Erlös kommt der Jugendförderung der beiden Skiclubs zu Gute

Am Wochenende findet zum 35. Mal der Traunsteiner Skibasar statt

Traunstein - Der größte Skibasar in Oberbayern findet auch dieses Jahr wieder in Traunstein statt Gebrauchte Wintersportartikel finden Wiederverwendung.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Der Skiclub Traunstein und die DJK Kammer veranstalten am kommenden Wochenende bereits zum 35. Mal den Traunsteiner Skibasar. Wie schon im Vorjahr findet dieser in der Landkreisturnhalle in der Wasserburger Straße 52 statt. 

Am Samstag, den 16. November zwischen 13 und 17 Uhr können noch funktionstüchtige Wintersportartikel und Zubehör sowie saubere und tragfähige Wintersportbekleidung in der Halle zum Verkauf abgegeben werden. Der Verkäufer zeichnet seine Artikel selbst aus, Preisschilder und Hilfestellung bei der Auszeichnung werden von den Skiclubs bereitgestellt. Der Verkauf startet am Sonntag, den 17. November um 8 Uhr und endet um 14 Uhr. 


An der Kasse wird dem Käufer ein Aufschlag von 5 Prozent berechnet und dem Verkäufer werden bei der Geldabholung 10 Prozent abgezogen, der Erlös kommt der Jugendförderung der beiden Skiclubs zu Gute. Die Geldabholung für verkaufte Ware ist zwischen 16 und 17 Uhr als auch die Abholung nicht verkaufter Ware. 

Wie gewohnt beim Traunsteiner Skibasar wird eine große Anzahl an freiwilligen Helfern die Annahme und den Verkauf regeln sowie fachlich beraten. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Weitere Infos unter www.sc-traunstein.de und www.djk-kammer.de.

Pressemitteilung Skiclub Traunstein und Sportverein DJK Kammer

Rubriklistenbild: © picture alliance / Matthias Balk (Symbolbild)

Kommentare