Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großes ehrenamtliches Engagement gewürdigt

Zahlreiche tatkräftige Helfer des Rotkreuz-Kreisverbandes Traunstein wurden geehrt

Zahlreiche BRK-Helfer wurden für ihren tatkräftigen Einsatz geehrt. Bruno Mayer (Mitte) engagiert sich beispielsweise bereits seit 50 Jahren ehrenamtlich beim Roten Kreuz und wurde dafür vom BRK Kreisvorsitzenden Konrad Schupfner und Kreisbereitschaftsleiter Helmut Frank ausgezeichnet.
+
Zahlreiche BRK-Helfer wurden für ihren tatkräftigen Einsatz geehrt. Bruno Mayer (Mitte) engagiert sich beispielsweise bereits seit 50 Jahren ehrenamtlich beim Roten Kreuz und wurde dafür vom BRK Kreisvorsitzenden Konrad Schupfner und Kreisbereitschaftsleiter Helmut Frank ausgezeichnet.

Ehrenamtliches Engagement ist eine der tragenden Säulen der Rotkreuz-Bewegung. Ohne die unentgeltliche Arbeit unzähliger Freiwilliger könnte das Rote Kreuz seine vielfältigen Hilfs- und Unterstützungsleistungen für die Allgemeinheit nicht erbringen – auch im Landkreis Traunstein.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Um dieses große Engagement zu würdigen, hat der Rotkreuz-Kreisverband Traunstein nun im Rahmen einer Ehrungsfeier 42 langjährige und tatkräftige Helferinnen und Helfer ausgezeichnet. Bereits ein halbes Jahrhundert tatkräftiges Engagement beim Roten Kreuz können Alfred Mayer (BRK-Bereitschaft Trostberg), Bruno Mayer (BRK-Bereitschaft Inzell), Adolf Feil und Anna-Elisabeth Weißl (beide BRK-Bereitschaft Trostberg) vorweisen. Sie erhielten als Anerkennung ebenso die DRK-Ehrennadel wie Walter Reichgruber (BRK-Bereitschaft Engelsberg) und Karl Mittermeier (BRK-Bereitschaft Reit im Winkl), die sich beide sogar schon seit 60 Jahren ehrenamtlich engagieren.

Für 40-jährigen Einsatz wurden Susanne Gneuß, Albert Friesinger, Brigitte Friesinger (alle BRK-Bereitschaft Reit im Winkl), Stefan Alversammer (Wasserwacht Traunreut), Andreas Pertl (Wasserwacht Fridolfing), Ursula Nowak (BRK-Bereitschaft Traunreut) und Rudolf Plock (BRK-Bereitschaft Inzell) mit der BRK-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Die BRK-Ehrennadel in Silber für 25 Jahre aktive Mitarbeit in einer Rotkreuz-Gemeinschaft erhielten Elisabeth Bauer (BRK-Bereitschaft Reit im Winkl), Claudia Lepschy (BRK-Bereitschaft Schnaitsee) und Ulrich Binder (BRK-Bereitschaft Trostberg). Die BRK-Ehrennadel für besondere Verdienste wurde Dr. Willi Schaffler (BRK-Chefarzt) und Fritz Stahl (Alt-Bürgermeister und langjähriges Mitglied des BRK-Kreisvorstandes) verliehen. Herrn Kurt Stemmer (langjähriger BRK-Kreisgeschäftsführer) wurde die Urkunde zum Alt- Kreisgeschäftsführer verliehen. Diese Auszeichnung gab es beim Kreisverband Traunstein zum ersten Mal. Nach 26 Jahren erfolgreicher Geschäftsführung und dem bedeutenden Neubau der Geschäftsstelle im Gewerbepark Kaserne eine besondere Auszeichnung für eine große Leistung.

Dr. Jens Steinigen (Justitiar des BRK-Kreisverbandes Traunstein) erhielt die Ehrenplakette in Gold, die aktuellen bzw. früheren Vorstandsmitglieder Herbert Häusl, Karl Schleid, Rupert Zehentner und Martin Steiger wurden mit der silbernen Version bedacht. Drei Vertreter der Wasserwacht Tengling wurden ebenfalls für außergewöhnliche Verdienste geehrt: Markus Danzl bekam die goldene BRK-Ehrennadel, Benjamin Betz die Ehrennadel in Silber und Josef Huber die Wasserwacht-Medaille in Gold. Das Ehrenzeichen der BRK-Bereitschaften in Bronze wurde diesmal an elf ehrenamtliche Helfer verliehen. Johannes Mayer, Maximilian Mayer, Korbinian Mayer (alle BRK-Bereitschaft Inzell), Marion Voggenauer, Hartmut Mandetzky, Engelbert Bruckmaier, Ulrich Milius, Claudia Lepschy, Christian Lipold (alle BRK-Bereitschaft Schnaitsee), Julia Blüml, Dominika Grüllich, Monika Frank und Sabrina Jehs (alle BRK-Bereitschaft Tittmoning) erhielten diese Auszeichnung für ihr wichtiges Engagement.

Das Ehrenzeichen der BRK- Ausbilder haben sich Josef Lepschy und Sabrina Seidl (beide BRK-Bereitschaft Schnaitsee) in Gold zw. Silber verdient. „Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie sich viele unserer Helfer über Jahrzehnte tatkräftig einbringen – egal ob bei den Bereitschaften, der Wasserwacht, beim Jugendrotkreuz oder unseren breit aufgestellten sozialen Diensten. Da kann man nur den Hut ziehen und insbesondere junge Leute dazu ermutigen, in diese Fußstapfen zu treten. Denn unsere Gesellschaft braucht in vielen Bereichen freiwillige Helfer, die mitanpacken“, betonte BRK-Kreisgeschäftsführer Andreas Richter.

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Traunstein

Kommentare