Türgriffe mit Urin und Sperma bepinselt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Amtsgericht wird heute das Urteil gegen einen 49-jährigen Traunsteiner erwartet. Er soll vier Frauen in einem Zeitraum von drei Jahren übel nachgestellt haben.

Vor dem Amtsgericht Traunstein muss sich heute ein Mann verantworten, weil er jahrelang mehrere Frauen belästigt haben soll. Der 49-jährige Traunsteiner soll von Mai 2008 bis Mai 2011 vier Frauen nachgestellt haben. Er vergriff sich aber nicht an den Frauen selbst, sondern angeblich an deren Autos.

Laut Anklageschrift rührte der Zimmerer drei Jahre lang regelmäßig ein Gemisch aus Urin und Sperma an. Mit Hilfe eines Pinsels bestrich er dann angeblich die Türgriffe der in Traunstein geparkten Autos mit dieser Flüssigkeit. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, die Lebensgestaltung der Frauen damit schwerwiegend beeinträchtigt zu haben. Sie leiden zum Teil noch heute unter Schlafstörungen, Angstzuständen und Spannungskopfschmerzen. Ein Urteil wird noch heute erwartet.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser