72 Meter lang, 4,50 Meter hoch und drei Meter breit

Ab 19 Uhr: Vollsperre der B304 aufgehoben - Brücke wurde eingehoben

+

Die Brückeneinhebung verlief ganz nach Plan. Der Zeitplan konnte auf die Minute genau eingehalten werden. Nachdem der 500-Tonnen-Kran aufgebaut war, konnte exakt um 10 Uhr die Einhebung des 39 Tonnen schweren Brückenteils beginnen. Um 11.37 Uhr war diese Aktion erfolgreich durchgeführt.

Die Brücke wird vom Fuße des Hallabrucker Bergs direkt hinüber zur Knappenfeldstraße an der Heilig-Geist-Brücke reichen. Die Maße: 72 Meter lang, 4,50 Meter hoch und drei Meter breit. Auf Seiten des Hallabrucker Bergs werden eine Treppe und ein barrierefreier Weg zur Brücke führen. 

Vollsperre der B304 aufgehoben: Einhebung des Heilig-Geist-Stegs - Teil 1

Auf der gegenüberliegenden Seite wird der bestehende Fußweg hinauf zur Heilig-Geist-Brücke rückgebaut. Hier wird es keine direkte Verbindung auf die Brücke geben. Fußgänger müssen dann den Umweg entlang der Bundesstraße, unter der Heilig-Geist-Brücke hindurch zur Sparzer Auffahrt nehmen. Das Staatliche Bauamt geht von einer "sehr geringen Anzahl" Fußgängern aus, die davon betroffen sein wird. 

Vollsperre der B304 aufgehoben: Einhebung des Heilig-Geist-Stegs - Teil 2

Die zweite Hälfte wird Anfang August eingehoben. Ab 11.40 Uhr wurde mit den Arbeiten zur Fertigstellung und den Bauteilen die zur Einhebung mit dem Kran nötig waren abmontiert und auf die Lkw verladen.

Vollsperre der B304 aufgehoben: Einhebung des Heilig-Geist-Stegs - Teil 3

kaf

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT